Die Planung von Meetings bei großen Veranstaltungen der internationalen Handelsgruppen (ITGs) stellt Teilehersteller vor verschiedene Herausforderungen. Mit unserer cloudbasierten Lösung myITG können diese Meetings jetzt abteilungs- und standortübergreifend organisiert und nachverfolgt werden. Dies verbessert die Qualität und die Ergebnisse der ITG-Meetings erheblich. Acht führende internationale Teilehersteller nutzen die Lösung bereits und sind von den Vorteilen überzeugt.

Bisher werden Informationen über die Mitgliederstruktur der internationalen Handelsgruppen sowie zu anstehenden Veranstaltungen oder Konferenzen über viele verschiedene Kanäle verbreitet und verwaltet, von den ITG-Websites und -Portalen über Mailinglisten, Telefonanrufe bis zu den CRM-Systemen der Teilehersteller. An der Vorbereitung dieser Veranstaltungen sind interne Stakeholder aus verschiedenen Abteilungen und Standorten beteiligt, die wiederum unterschiedliche Kanäle und Quellen nutzen. Das Fehlen von standardisierten, zentralisierten Informationen und Prozessen wirkt sich letztlich auf die Qualität der Meetings aus: Im schlimmsten Fall sind die Firmenvertreter sind nicht optimal auf das Meeting vorbereitet und können vor Ort nicht auf alle relevanten Informationen zugreifen.

myITG für die einfache Planung, Durchführung und Nachbereitung von ITG-Veranstaltungen

Mit myITG unterstützen wir die Teilehersteller bei der Organisation von Handelsgruppen-Meetings. Das cloudbasierte Tool bündelt alle relevanten Informationen zu ITGs an einem Ort in einem standardisierten Format und ermöglicht über Abteilungs- und Landesgrenzen hinweg die gemeinsame Vorbereitung und Durchführung von Meetings bei den Veranstaltungen der Handelskooperationen.

„Die Einführung von myITG ist ein weiteres Element unserer Strategie, alle Marktteilnehmer im Mobilitäts-Ökosystem zu vernetzen“, erklärt Marco Monsees, Vice President Business Development bei TecAlliance. „Diese Lösung steht auch im Einklang mit unserer Mission, durch Branchenlösungen Kosteneinsparungen zu ermöglichen. myITG ist eine Lösung für alle Teilehersteller im  internationalen Automotive Aftermarket, die kostspielige Eigenentwicklungen und komplizierte Work Arounds ersetzt und so die Zusammenarbeit mit den ITGs deutlich vereinfacht“, so Monsees.

Eine Lösung für alle Teilehersteller

CLARIOS, HAZET, LIQUI MOLY, MANN+HUMMEL, NGK SPARK PLUG, Nissens, OSRAM und Schaeffler nutzen myITG bereits für die Planung von ITG-Meetings. Michael Daniel Schatz, Strategy Manager bei MANN+HUMMEL, ist von den Vorteilen eines standardisierten Tools für die Zusammenarbeit überzeugt: „Früher haben wir mit Excel-Tabellen gearbeitet, die vom Vertrieb für jede ITG ausgefüllt wurden. Mit myITG haben wir eine zentrale, einheitliche Struktur, die ein paralleles Arbeiten in der Cloud erlaubt, was qualitativ hochwertige Meetings ermöglicht.“

Stefan Knaack, VP Global Key Account bei Schaeffler, betont die Vorteile für die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Standorten: „Unser globaler Vertrieb erhält Zugang zum myITG-Meeting-Client und gibt alle Details ein. Die Kollegen vor Ort können auf diese Informationen einfach zugreifen, um sich auf die anstehenden Speed-Meetings vorzubereiten.“

Zwei Optionen verfügbar

Um die verschiedenen Bedürfnisse der Teilehersteller abzudecken, wird myITG in zwei Varianten angeboten: Die BASIC-Version ist für alle TecAlliance-Datenlieferanten kostenlos. Sie enthält alle relevanten Informationen zur Vorbereitung des nächsten großen Buying-Group-Meetings, von Details zur globalen ITG-Struktur bis hin zu den Mitgliederdaten.

Mit der PRO-Version wird das volle Potenzial von myITG ausgeschöpft. Sie ermöglicht Lieferanten die durchgängige und abteilungsübergreifende Meeting-Organisation bei internationalen ITG-Events, bietet einen globalen Veranstaltungskalender und viele Funktionen, die das Planen, Vorbereiten und Nachbereiten der Meetings erleichtern.

Weitere Informationen zu myITG sind auf der Website zu finden.