Das Jahr 2020 war und ist immer noch ein turbulentes Jahr voller Herausforderungen für alle Branchen. Trotzdem war es für uns dank zahlreicher Produktentwicklungen, mehrerer Auszeichnungen und spannender Veröffentlichungen sehr arbeitsreich. Die Nähe zu unseren Kunden bedeutet nicht nur geografische Nähe. Es bedeutet, zuhören zu können, die Bedürfnisse jedes Kunden genau zu verstehen und gemeinsam die bestmöglichen Lösungen zu entwickeln oder zu verbessern.

Einige unserer Highlights waren:

Wir freuen uns, dass wir im Januar bei Skandinaviens wichtigstem Treffpunkt für die Automobilindustrie dabei sein durften: der Automässan 2020 in Göteborg. Die Automässan war eine hervorragende Gelegenheit, bestehende Kunden zu treffen und neue Kooperationen anzubahnen. Ein ganz besonderes Projekt wurde auf der Messe mit unserem finnischen Kunden ADA Drive realisiert. Wir präsentierten auf dem Event die neuesten Funktionen im TecDoc-Katalog sowie Reparatur- und Wartungsinformationen (RMI).

Lesen Sie mehr:

Anknüpfend an unseren Erfolg bei der Veranstaltung in Riyad haben wir bei unserer ersten Auto Expo Components einen überzeugenden Eindruck hinterlassen. Unser indisches Team hatte erfolgreich Präsentationen für die Besucher organisiert, die mehr über TecDoc und Order Manager wissen wollten. Es war erstaunlich, eine große Anzahl von Besuchern am Stand zu haben, die aus verschiedenen Branchenfunktionen kamen. Wie schon bei früheren Messen wie der ACMA Automechanika New Delhi haben die Organisatoren auch bei der aktuellen Messe die Botschaft zur Sicherheit im indischen Straßenverkehr vermittelt.

Lesen Sie mehr

Die Automechanika Riyadh 2020 war für uns der perfekte Ort, um globale Hersteller und Zulieferer zu treffen, wichtige Trends in der Branche zu erkunden und die neuesten Lösungen zu finden, um die sich entwickelnden Bedürfnisse des größten Marktes der Region zu erfüllen. Im Februar gab unser Team Einblicke in unsere Lösungen und neuesten Entwicklungen aus erster Hand. Der TecDoc Catalogue 3.0 war zu diesem Zeitpunkt in 36 Sprachen verfügbar. Darunter auch Arabisch – ein wichtiger Meilenstein für die weitere Internationalisierung der TecAlliance.

Lesen Sie mehr

Die neue, flexible und zukunftssichere Generation des Product Management Analytics, PMA 2.0, wurde Anfang März erfolgreich gelauncht. In einer virtuellen Live-Präsentation hat unser Team den Kunden das neue PMA 2.0 und seine wesentlichen Verbesserungen vorgestellt. Alle PMA 2.0-Anwender profitieren von einer modernen, benutzerfreundlichen Oberfläche, optimierten und neu gestalteten Analysetypen, häufiger aktualisierten Reports, neuen Regionen für die Wettbewerbsanalyse, der neuen Option, Nutzungsdaten von TecDoc-Katalogen in PMA-Reports zu erhalten und einer einfachen und effizienten Benutzerverwaltung.

Mehr als 400 globale Benutzer in 3 Gruppen wurden im März reibungslos migriert. In verschiedenen Live-Webinaren, die in Englisch, Deutsch und Italienisch abgehalten wurden, vermittelten Tanja und ihr Team detailliertes Wissen über alle neuen und/oder verbesserten Funktionalitäten und wie man das Beste aus PMA für die tägliche Arbeit herausholt.

Mit dem Start unseres „Aftermarket Podcast“ bieten wir seit April ein völlig neues Informations- und Unterhaltungsformat für die Branche. In Gesprächen mit Entscheidern aus Industrie, Handel und Werkstatt geben wir spannende Einblicke in den Markt. Interessante Charaktere der großen „Player“, aber auch „Hidden Champions“ bekommen eine Plattform, um ihre Sichtweise auf aktuelle Themen zu diskutieren. Der Aftermarket-Podcast ist überall verfügbar, wo es Podcasts gibt. Zusätzlich stellen wir auf unserer Website ein vollständiges Transkript jeder Episode zur Verfügung.

In der ersten Folge sprach Christian Müller, VP Marketing bei TecAlliance, mit Matthias Moritz, Managing Director Asia bei TecAlliance, über die Folgen von COVID-19 für das Aftermarket-Geschäft in China. In der zweiten Folge interviewte Christian Anja Heinl, Geschäftsführerin von ATH-Heinl, die trotz aktuell rückläufiger Verkaufszahlen Wachstumschancen für Werkstattausrüstung sieht.

Lesen Sie mehr

Als Teil unserer Strategie zur Förderung der Digitalisierung des Automotive Aftermarkets haben wir im Mai erfolgreich den Automotive Report 2020 veröffentlicht. Diese Ausgabe bietet tiefere Markteinblicke als je zuvor. Erstmals 1991 eingeführt, haben sich die Fahrzeuge in Betrieb (VIO) und OE-Services zu renommierten Informationsquellen entwickelt. Die neueste Ausgabe ist in 4 Sprachen verfügbar und bietet eine tiefe Datenanalyse, um den langfristigen Erfolg des internationalen Automotive Aftermarkets zu sichern. Laden Sie den Bericht hier herunter.

Wir haben das globale Datenwissen unserer Datenspezialisten, die alle über vielfältige Erfahrungen in ihren jeweiligen Fachgebieten verfügen, mit dem Wissen unserer Tochtergesellschaften in Mexiko, Brasilien, Asien und Nordamerika über die in ihren Heimatmärkten vorkommenden Fahrzeuge kombiniert. Der Automotive Report 2020 ist das Ergebnis dieser großartigen Teamleistung.

Wir sind stolz, dass unser chinesisches Team Ende August in Rui’an, Zhejiang, mit dem begehrten Golden Wing Award in der Kategorie „Best Data Service Provider by Parts Manufacturer“ ausgezeichnet wurde. Die Zeremonie fand im Rahmen der „Three heads and six arms 2020 – China automotive parts industry brand conference“ statt und zog internationale und inländische namhafte Teilehersteller und Vertreter von Autoteileplattformen an.

Auch wenn die Krise der Aftermarket-Community bis weit ins neue Jahr hinein viel abverlangen wird und es vor allem darum geht, flexible Mehrwerte zu schaffen, freuen wir uns über die bisher erreichte Entwicklung: Mit mehr als 185 Marken an Bord wächst die chinesische Automotive Aftermarket Community kontinuierlich.

Wir haben viel Lob für das preisgekrönte Katalogisierungssystem PartCat von JNPSoft erhalten. Das System war maßgeblich daran beteiligt, dass unser Partner Delphi Technologies auf der Auto Care™ 2020 ACPN Knowledge Exchange Virtual Conference im Mai den ACES and PIES Content Excellence Award für große Kataloge (über 250K Anwendungen) gewonnen hat. Die Konferenz ist ein wichtiger Wissensaustausch über Datentechnologie und Techniken, die heute implementiert werden können, um den Vertrieb und die Kommunikation mit Geschäftspartnern zu verbessern. Als schlagkräftige Gruppe von Unternehmen in Nordamerika werden wir auch im nächsten Jahr Synergien nutzen, um unseren Vorsprung bei Datenlösungen für den globalen Automotive Aftermarket auszubauen.

Lesen Sie mehr

Warranty & Returns, ein Modul der B2B-Plattform Order Manager, vereinfacht Retourenprozesse durch Digitalisierung. Seit August 2020 ist die neue Version 2.0 verfügbar; sie bietet jetzt noch mehr Möglichkeiten, Zeit und Prozesskosten zu sparen mit zusätzlichen Funktionen wie noch schnelleres Anlegen neuer Fälle, neues Design für bessere Übersicht, einfache Auswahl von Artikeln aus früheren Bestellungen dank Verknüpfung mit dem Auftragsjournal, Kennzeichen-Suche für Fahrzeuge in Frankreich, Holland, UK und Irland und vieles mehr.

Integrierte TecDoc Produkt- und Fahrzeugdaten unterstützen den Anwender beim Ausfüllen des digitalen Schadenformulars. Großhändler können durch den Einsatz von Warranty & Returns ihre Prozesskosten um mindestens 50 Prozent senken, die Bearbeitungszeit deutlich reduzieren und die Kundenzufriedenheit erhöhen.

Lesen Sie mehr

Vor 20 Jahren wurde die TecCom GmbH auf der Automechanika Frankfurt offiziell gegründet. Hier startete das Projekt „TecCom“ und das junge Start-up entwickelte eine Branchenlösung, die Ersatzteilhersteller und Großhändler im Automotive Aftermarket miteinander verknüpfte und ihnen eine automatisierte Auftragsabwicklung ermöglichte. Heute ist der Order Manager leistungsfähiger denn je und wird von mehr als 35.000 Großhändlern und 280 Zulieferern weltweit genutzt.

Im Jahr 2013 fusionierten die Unternehmen TecCom, TecDoc und AuDaCon unter dem Dach der TecAlliance GmbH. Seitdem ist die B2B-Plattform Order Manager ein wichtiger Bestandteil unseres umfassenden Portfolios, das neben dem TecDoc-Katalog und aktuellen Fahrzeug- und Ersatzteildaten auf Basis des TecDoc-Standards auch umfassende Reparatur- und Wartungsinformationen sowie integrierte Lösungen und Beratungsleistungen für das Flottenmanagement und die Markt- und Datenanalyse im Automotive Aftermarket umfasst.

Lesen Sie mehr

Im September erhielt unsere US-Tochter OptiCat den ersten jährlichen ATC Technology Innovation Award für die Entwicklung von „Load Sheets“. OptiCat hat seine revolutionäre neue Lösung bereits im April 2020 eingeführt. Sie hilft Teile- und Zubehörlieferanten und Händlern, händlerspezifische Datenfelder einfach und effizient auszutauschen. Das Produkt ist ideal für den sicheren Umgang mit einzigartigen Datenfeldern und -typen wie internen Produktliniencodes, händlerspezifischen Preisen, einzigartigen Ländercodes, Direktversandinformationen, Käuferbezeichnungen und anderen.

Lesen Sie mehr

Wir gehören zu den besten Ausbildungsbetrieben Deutschlands. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Deutschlands beste Ausbilder“, die zum vierten Mal unter 666 Unternehmen in Zusammenarbeit des Wirtschaftsmagazins „Capital“, der Talentplattform Ausbildung.de und den Personalmarketing-Experten von Territory Embrace durchgeführt wurde. Im August erhielten wir in den Kategorien „Ausbildung“ und „Duales Studium“ die hervorragende Bewertung von fünf Sternen.

Wir sind uns bewusst, dass gut ausgebildete IT-Fachkräfte ein Schlüsselfaktor für den zukünftigen Erfolg sind. Darüber hinaus gehen wir sehr genau auf die Bedürfnisse unserer Auszubildenden ein und fördern sie individuell.

Die neue Generation der TecDoc Catalogue App hilft Werkstätten, Händlern, Verkäufern und Autobesitzern dabei, die relevanten Ersatzteile Ihrer Marke möglichst effizient und bequem zu finden – überall und jederzeit. Die App ist seit Oktober verfügbar und ist für die Abwicklung und Abwicklung von Geschäften optimiert. Die Zielgruppen entscheiden, welche Module in ihrer individuellen mobilen Lösung angezeigt werden sollen. Wir haben der App nicht nur einen neuen Look verpasst. Neue Technologien machen sie noch schneller. Durch das neue Layout konnten wir die User Experience erhöhen und eine intuitive Bedienung mit einer logischeren Menüführung ermöglichen. Neben dem Look und der User Experience haben wir auch einige neue Features eingebaut.

Lesen Sie mehr

Anknüpfend an den Erfolg des letzten Jahres hat sich die gesamte chinesische TecAlliance-Famiy an unserem Stand versammelt, um die neuesten Entwicklungen unserer bekannten Dienstleistungen für den Automotive Aftermarket zu präsentieren. In den letzten Jahren hat sich die Messe als ideale Plattform erwiesen, um Einblicke in hochwertige Referenz-, Fahrzeug- und Marktpotenzialdaten zu geben. Wir haben uns zudem auf die Suche nach den besten Datenlieferanten gemacht, deren Daten unseren hohen Qualitätsansprüchen in besonderer Weise gerecht werden und sie mit dem TecAlliance Award ausgezeichnet.

Mit „AMS live“ hatten Aussteller und Besucher die Möglichkeit Ausstellern und Besuchern die Möglichkeit, sich trotz Reisebeschränkungen zu treffen und sich über neue Produkte und innovative Lösungen auszutauschen. Die digitale Plattform bot effektive Möglichkeiten, mögliche Lieferanten aus China zu treffen und mit potenziellen Geschäftspartnern zu chatten.

Der Webservice ist die komfortable Lösung, um die umfangreichen TecDoc Katalogdaten über eine Schnittstelle (API) in Ihre eigene Shop- oder Kataloglösung zu integrieren. Im Jahr 2020 erreicht unsere Lösung 25,2, Milliarden Anfragen!

Wir arbeiten stetig daran, unsere Lösung mit jedem Schritt immer besser zu machen. Im Jahr 2020 hat unser TecDoc Catalogue 21 neue Releases durchlebt, die mehr als 500 Verbesserungen, Fehlerbehebungen und neue Funktionalitäten mit sich gebracht haben.