Mehr als 200 Teilnehmer aus 95 Unternehmen folgten am 7. Juni 2018 der Einladung von Caruso, dem neutralen, offenen und sicheren Mobilitätsdaten- und Servicemarktplatz, nach Köln. Das Connected-Mobility-Event Caruso Partner Connect überzeugte mit spannenden Anwenderberichten und Use Cases, Input zu digitalen Innovationen und viel Gelegenheit zum Networking mit bestehenden und potentiellen Caruso-Partnern. Außerdem wurden die Unternehmen Mobivia, WM SE und LKQ, die alle drei im Automotive Aftermarket aktiv sind, als neue Gesellschafter begrüßt.

Mobivia ist international im Kfz-Werkstattgeschäft sowie für neue Mobilitätslösungen tätig. Bei WM SE (Wessels+Müller) handelt es sich um einen Großhändler für Kfz-Teile, Kfz-Zubehör, Reifen und Werkstattausrüstungen und die LKQ Corporation ist ein weltweit tätiger Ersatzteilhändler aus den USA. Mit dem initialen Gründer und Anteilseigner TecAlliance hat die Caruso GmbH jetzt insgesamt neun Gesellschafter.

In seiner Keynote gab Jürgen Mehlis, Executive Vice President Solution & Platform Management bei TecAlliance, den Event-Teilnehmern einen Überblick über das stetig gewachsene, umfangreiche Angebot von TecAlliance auf dem Datenmarktplatz Caruso. Neben Repair and Maintenance Informationen (RMI) sind nun auch Teile- und Fahrzeuginformationen aus dem Independent Automotive Aftermaket (IAM) verfügbar. Die Machine-to-Machine-Technologie macht darüber hinaus weitere Services möglich: mittels sogenannter Micro Services können Datennutzer unter anderem IAM-Teile anhand der OE-Nummern identifizieren.

Ein weiterer Service ist für Versicherungen, Fleet- und Leasingunternehmen sowie Werkstätten auf dem Datenmarktplatz verfügbar: Forecast gibt zuverlässige Vorhersagen über die zu erwartenden Wartungs- und Verschleißkosten, je nach Fahrzeug und entsprechender Laufzeit und Laufleistung, um damit Leasingraten und Versicherungsprämien berechnen zu können.

Caruso wurde im März 2017 gegründet. Die Plattform wendet sich an eine Vielzahl von Akteuren des Mobilitätsdaten und Service-Marktes darunter Teilehersteller, Handel, Werkstätten, Versicherungen, Fleet- und Leasing-Unternehmen, Autovermietungen und Carsharing-Anbieter, Mobilfunkanbieter und Pannenservice-Unternehmen.

Mit der Bereitstellung einer umfassenden Infrastruktur, die für die Harmonisierung, Verfügbarkeit und Nutzung von Daten und Diensten notwendig ist, treibt Caruso neue Geschäftsmodelle und Mobilitätsdienstleistungen von morgen erfolgreich voran.