TecAlliance veröffentlicht im August 2017 TecAlliance neue Fahrzeugbestandsdaten für die Lösung Vehicles in Operation (VIO, vorher AutoStats4All). Das Update umfasst alle bis zum 31. Dezember 2016 registrierten Fahrzeuge. Die neuen Bestandsdaten werden im TecAlliance Vehicle Data Portal veröffentlicht. Die Teams arbeiten aktuell an einer Reihe von spezifischen Projekten zur weiteren Optimierung der Bestandsdaten. Die Änderungen werden mit dem Update der Vehicles in Operation Daten verfügbar sein.

Unter anderem werden im VIO Update folgende Verbesserungen umgesetzt sein:

  • Die japanischen Bestandsdaten wurden im Rahmen eines Kei-Car-Projekts überarbeitet. Dabei handelt es sich um japanische Kleinstwagen, die u.a. als Pkw, Micro Van oder Geländewagen erhältlich sind. Durch das Projekt hat sich die Anzahl der Bestandsdaten für Japan erhöht, zudem spiegeln die neuen Daten die tatsächliche Situation in dem Land besser wider.
  • In Brasilien und Argentinien wurde ein Projekt zur Bereinigung von K-Typ-Nummern durchgeführt. Es war ein Gemeinschaftsprojekt der Teams aus Köln und Maastricht. Dabei stellte sich heraus, dass es ungültige K-Typ-Nummern gab, die hauptsächlich weniger bekannten Fahrzeugen zugewiesen waren. Diese K-Typ-Nummern wurden jetzt gelöscht, sodass die Daten für Argentinien und Brasilien nun in einem besseren Zustand sind als je zuvor.
  • Aufgrund der Verfügbarkeit hochwertiger neuer Daten wurden die Bestandsdaten für Neuseeland und Irland weiter an die tatsächliche Situation angepasst.
  • Die Daten für Lkw ab 7,5 Tonnen werden in mehr als 14 europäischen Ländern weiter an die bestehende Situation angepasst.
  • Puerto Rico wird unserem Portfolio als neues VIO-Land hinzugefügt in der Region Nordamerika, neben den USA, Kanada, Mexiko und der Dominikanischen Republik. Die Segmentklasse wird Pkw, Geländewagen und leichte Lkw (unter 7,5 Tonnen) umfassen.
  • Die VIO-Daten für Mexiko werden im Rahmen eines neuen Projekts ebenfalls optimiert.

Gleichzeitig schreitet auch die Entwicklung des TecAlliance Vehicle Data Portals weiter voran.  Einige neue Funktionen können schon in Kürze bereitgestellt werden, z. B. die Möglichkeit, VIO-Daten in eine Reihe gängiger Formate zu exportieren (.txt, .csv und Json).  Außerdem haben zusätzliche Arbeiten am TecAlliance Vehicle Data Portal zu drastischen Effizienzsteigerungen geführt: Einige Vorgänge sind jetzt 10 bis 15 Mal schneller als zuvor.

Die vollständig spezifizierten Bestandsdaten von TecAlliance umfassen mehr als 60 identifizierende Eigenschaften für die Fahrzeuge. Die Fahrzeugdatenbank enthält mehr als eine Milliarde registrierte Fahrzeuge in 6 geografischen Regionen. Eine genaue Auflistung der abgedeckten Länder (PDF-Format, auf Englisch) kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: https://s3-eu-central-1.amazonaws.com/multimedia.tecalliance.net/wp-content/uploads/2016/07/31105727/Available-Vehicle-in-Operation-Countries.pdf

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Alexander Rasera
Communication & Purchasing – Business Development
TecAlliance Netherlands B.V.
alexander.rasera@tecalliance.net
Telefon: +31 (0)-43-3030200