Unsere Data Consultants Hanna Danzl und Andreas Kaczmarek haben auf der Data Driven Marketing Conference 2019 am 26. November 2019 in München einen spannenden Vortrag gehalten. Zusammen mit Britta Behrens, Marketing Managerin DACH bei unserem Partner Piwik PRO, dem führenden europäischen Anbieter von Analyse- und digitalen Marketing-Tools, erläuterten sie, wie Data Thinking und Analysemethoden für die Personalisierung und digitale Kundenbindung eingesetzt werden können. Als gelungenes Beispiel präsentierten sie unser Demand Dashboard, das zu den umfassendsten Business Intelligence-Lösungen gehört, die derzeit für den freien Kfz-Ersatzteilmarkt erhältlich sind.

Dieses Modul hilft Produktmanagern von Teileherstellern, fundierte und datengesteuerte Entscheidungen zur Optimierung ihres Produktportfolios zu treffen. Basierend auf der Analyse der Nutzungszahlen des TecDoc-Katalogs, einem der weltweit führenden Fahrzeug- und Ersatzteilkataloge, kann das Demand Dashboard Fragen beantworten wie: „Welche Ersatzteile suchen unsere Kunden genau?“, „Welche Teile benötigen sie wann und in welchen Ländern?“ oder „Wer sind meine Wettbewerber und wie ist meine Position auf dem Markt?“. Die Steigerung der Qualität der Daten, des Produktportfolios und die Optimierung des Benutzererlebnisses führen dann zu einer höheren Kundenbindung.

Auf der Data Driven Marketing Conference präsentierten die Top-Experten aus den Bereichen Adtech und Martech Best-Practice-Beispiele, wie Unternehmen Nutzer- und Fremddaten zur Optimierung von Werbekampagnen und zur Speicherung von Inhalten nutzen. Die Konferenz bot Marketingfachleuten die Möglichkeit, ihr eigenes Wissen über aktuelle Entwicklungen und Diskussionen im datenbasierten Marketing zu aktualisieren.

Um über unsere neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben, folgen Sie uns bitte auf linkedin.com/company/tecalliance.