CARUSO hat sich für eine Partnerschaft mit Elektrobit (EB) entschieden, einem der weltweit führenden Anbieter von integrierten und vernetzten Softwareprodukten und Dienstleistungen für die Automobilindustrie. Die CARUSO-Plattform bündelt standardisierte, markenübergreifende In-Vehicle-Daten der wichtigsten Fahrzeughersteller an einem Ort und stellt sie zur sofortigen Nutzung bereit. Sie ermöglicht es Kunden, auf der Basis von Connected-Car-Daten auf einfache Weise Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungsfällen für Versicherungen, Flotten, Werkstätten etc. zu entwickeln. Dank der neuen Partnerschaft kann über den CARUSO Marketplace auf die Daten von noch mehr vernetzten Autos zugegriffen werden, da die Software von Elektrobit in Millionen von Fahrzeugen eingesetzt wird. Das heißt, ein direkter Datenaustausch zu CARUSO ist für alle Connected-Car-Daten möglich, die über das Tool EB Cadian Analytics von Elektrobit gesammelt werden.

„Mit der stetig wachsenden Abdeckung entwickelt sich CARUSO zum Marktplatz mit der größten Anzahl von vernetzten Fahrzeugen. Diese Partnerschaft zwischen CARUSO und Elektrobit ist ein weiterer großer Schritt in diese Richtung“, so Norbert Dohmen, Geschäftsführer der Caruso GmbH.

CARUSO Managing Director Norbert Dohmen

CARUSO Managing Director Norbert Dohmen

Als neutraler Dienstleister garantiert CARUSO die höchsten Sicherheitsstandards und Schutzmaßnahmen für personenbezogene Daten, die über die CARUSO-Plattform fließen – die Verarbeitung erfolgt zu 100 Prozent DSGVO-konform. Über die einheitliche, herstellerübergreifende Schnittstelle erhalten sowohl Kunden als auch Drittanbieter Zugriff auf fahrzeuggenerierte Daten unabhängig vom Fahrzeughersteller. Dies minimiert den Integrations- und Wartungsaufwand auf Kundenseite, da lediglich die Schnittstelle zu CARUSO realisiert werden muss.

Weitere Informationen zu CARUSO gibt es auf www.caruso-dataplace.com oder auf Twitter und LinkedIn.