Unser Tagesgeschäft ist voll von Entscheidungen. Jeden Tag müssen wir uns unzähligen davon stellen. Dabei versuchen wir immer, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

„Es dreht sich alles um Leistung. Wenn Sie ein Teilehersteller sind, müssen Sie Antworten auf die Fragen haben wie: Wie oft wurde nach meinen Produkten gesucht? Wie ist die Leistung meiner Marke? Wie entwickelt sich der Markt? Wie kann ich mein Portfolio optimieren“, sagt Jens Störmer, Product Owner Demand Dashboard bei TecAlliance.

Unsere Mission war und ist es immer gewesen, den unabhängigen Automotive Aftermarket mit datengesteuerten Lösungen zu unterstützen. Deshalb haben wir 2018 damit begonnen, Daten zu sammeln, die sonst niemand auf dem Markt liefern kann: das Nutzerverhalten im TecDoc Catalogue. Durch die Analyse der Daten können wir Ihnen Antworten auf strategische Fragen geben, damit Sie die richtigen Entscheidungen treffen.

Das Demand Dashboard unterstützt Sie bei Ihrer effizienten Produktplanung. Es gibt Ihnen Informationen über Marktanteile und Feedback zu Marketingaktivitäten. Anhand von Daten aus ganz Europa und Asien hilft es Ihnen, die Entwicklung pro Produktgruppe und Artikel zu verfolgen.

Die Lösung ist Cloud-basiert und einfach zu bedienen. Sie wird täglich aktualisiert, um Ihnen die Marktanforderungen in Echtzeit anzuzeigen. Sie können Ihre Marktpräsenz im Auge behalten und sich mit der Konkurrenz vergleichen.

Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie Sie mit dem Demand Dashboard arbeiten können, werfen wir einen Blick auf einen typischen Anwendungsfall. Nehmen wir an, Sie sind ein Produktmanager bei einem Teilehersteller, der entscheiden muss, welche 2 von 10 potenziellen Kandidaten für ein neues Produkt zuerst auf den Markt gebracht werden sollen. Im ersten Schritt benötigen Sie den Bericht „Nutzungsdaten für die am häufigsten gesuchten & am häufigsten ausgewählten OE-Nummern“. Im zweiten Schritt sortieren Sie dann die Zahlen nach Popularität und erhalten einen Indikator dafür, welche Art von Produkten der Markt verlangt. Und dann treffen Sie die richtige Entscheidung.

Die Informationen, die wir im Demand Dashboard verwenden, werden auch für unsere Beratungsdienstleistungen, im PMA und – um den Kreis zu schließen – im TecDoc Catalogue selbst verwendet. Mit den gewonnenen Informationen aus dem Suchverhalten werden wir die User Experience des TecDoc Catalogue erweitern und das Produkt verbessern. Da wir wissen, welche Teile in Kombination gesucht oder zusammen in den Warenkorb gelegt werden, werden wir den Nutzern gute Einkaufsempfehlungen geben können.

Sehen Sie sich Jens Störmers Präsentation des Demand Dashboard mit echten Markterkenntnissen auf YouTube an: https://youtu.be/TObrzi8aNRw

Wenn Sie an einer Live-Demo mit Ihren Daten interessiert sind oder Fragen zum Demand Dashboard haben, wenden Sie sich einfach an Ihren Vertriebsmitarbeiter.

Erfahren Sie mehr über die Analytikprodukte der TecAlliance: https://www.tecalliance.net/en/products-and-solutions/analytics-manager/