Nachdem im Februar 2018 eine TecAlliance Niederlassung in Kuala Lumpur gegründet wurde, stehen die TecDoc-Referenzdaten ab dem Data Release 0419 auch in Malaysisch zur Verfügung.

Der TecDoc Catalogue ist dann in 35 Sprachen erhältlich – eine wichtige Voraussetzung für die stetige Internationalisierung von TecAlliance.

Ab dem 16. April 2019 werden im TecDoc Catalogue sowohl die Oberflächensprache als auch die Daten selbst automatisch in der neuen Sprache dargestellt. Die Datenlieferanten müssen hierfür keine Änderungen vornehmen.

Insbesondere für Nutzer in Malaysia, Singapur, Brunei, Indonesien, Süd-Thailand und Süd-Philippinen bedeutet die malaysische Sprache eine erhebliche Vereinfachung.

Dass die produktbeschreibenden Merkmale in der Landessprache vorliegen, ist auch entscheidend für eine Verbesserung der Datenqualität: So kann etwa besser die korrekte Produktgruppe (Generischer Artikel) ausgewählt werden und/oder zielgenauer die Auswahl der produktbeschreibenden Merkmale (Kriterien) erfolgen.

In Asien ist TecAlliance an vier Standorten vertreten. Mit den Teams von TecAlliance China in Shanghai, TecAlliance Korea in Yongin, TecAlliance India in Chennai und TecAlliance Malaysia in Kuala Lumpur strebt TecAlliance eine optimale Betreuung und Entwicklung der asiatischen Märkte an.

Lesen Sie hier in unserem Praxisbericht, wie der chinesische Datenlieferant Tantivy vom TecDoc-Datenstandard als Türöffner für neue Märkte profitiert und durch die Erschließung neuer Märkte eine Umsatzsteigerung von 150% erreichte.

Die TecAlliance Niederlassung in Kuala Lumpur.

Die TecAlliance Niederlassung in Kuala Lumpur.