Ismaning, Deutschland, 1. Februar 2021 – TecAlliance, einer der weltweit führenden Datenspezialisten für den digitalen Kfz-Ersatzteilmarkt, ermöglicht mit der neuen Schnittstelle Instant Data Processing (IDP) die Aktualisierung von TecDoc-Daten in Echtzeit. Die ersten Pilotprojekte sind bereits erfolgreich angelaufen und in den nächsten Wochen ist die Schnittstelle für alle TecDoc-Kunden weltweit verfügbar. Jürgen Mehlis, Executive Vice President Data Manager Products bei TecAlliance und Product Owner Camiel Cobben erklären in einem Video-Interview, wie IDP das Produktmarketing grundlegend verändern wird.

25 Jahre TecDoc: von der CD zu Echtzeitdaten

Vor über 25 Jahren entwickelte TecAlliance den TecDoc-Standard und darauf basierend den TecDoc Catalogue. Die Katalogdaten stellte TecAlliance zunächst auf einer CD bereit, die vierteljährlich aktualisiert wurde, später als DVD. Die Bedürfnisse der Marktteilnehmer im Automotive Aftermarket veränderten sich und so wurde der Update-Zeitraum auf monatliche Aktualisierungen, dann auf wöchentliche Updates umgestellt. Mit Instant Data Pocessing, kurz IDP, ermöglicht TecAlliance erstmals die Bereitstellung von Produktdaten in „real time“, also in Echtzeit.

Größtmögliche Flexibilität und Effizienz

Bei IDP handelt es sich um eine API, also eine Schnittstelle, mit der Teilehersteller eine direkte Verbindung zum TecDoc-Datenzentrum herstellen, um ihre Daten in der TecDoc-Datenbank sofort und in Echtzeit zu validieren und zu verteilen – überall auf der Welt. Mit der neuen Schnittstelle können Datenlieferanten auch Einzel-Updates und Nettoänderungen liefern, unabhängig von starren Zeitplänen. Beim Einsatz von Produktmanagement-Systemen von Drittanbietern werden zeitintensive Import- und Exportprozesse überflüssig. IDP erhöht die Flexibilität und verkürzt die Time-to-Market für Datenlieferanten und -empfänger.

Ein Blick in die Zukunft des Produktmarketings

In einem Video-Interview erläutern Jürgen Mehlis, Executive Vice President Data Manager Products bei TecAlliance und Product Owner Camiel Cobben im Detail die Vorteile der neuen Schnittstelle IDP für Teilehersteller, Großhandel und Werkstätten und erklären, wie sie weltweit die Prozesse im Produktmarketing grundlegend verändern wird: https://www.youtube.com/watch?v=p2P_BLBGcWs&feature=youtu.be

„Mit Instant Data Processing starten wir in ein neues Zeitalter bei der Vermarktung von Ersatzteilen. In unserem Video-Interview sprechen wir über die Vorteile für alle Beteiligten im freien Kfz-Ersatzteilmarkt. Wir zeigen, wie unsere IDP-Schnittstelle die Prozesse im Produktmarketing drastisch vereinfacht, verbessert und dafür sorgt, dass sich unsere Kunden wirklich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können – nämlich auf den bestmöglichen Verkauf ihrer Produkte“, sagt Mehlis.

Weiterführende Informationen zu Instant Data Processing sind auch auf der Website zu finden.

Fotos zum Herunterladen