Das Jahr 2000 ist ein ganz besonderes in unserer Unternehmensgeschichte: Das Internet hatte sich in den Jahren zuvor so rasant entwickelt, wie es niemand vorhersehen konnte. E-Commerce zählte im Konsumentenbereich schon zum Alltag, im März 2000 platzte die Dotcom-Blase. Im B2B-Bereich entstanden die ersten Online-Handelsplattformen und es wurde klar, dass Unternehmen über kurz oder lang sämtliche Prozesse elektronisch abwickeln und automatisieren müssen, um konkurrenzfähig zu bleiben. Das Projekt „TecCom“ setzte genau hier an und das junge Start-Up entwickelte eine Branchenlösung, die Ersatzteilehersteller und Großhändler im Automotive Aftermarket vernetzte und die Automatisierung der Auftragsabwicklung ermöglichte.

Auf der Automechanika Frankfurt wurde die TecCom GmbH vor genau 20 Jahren offiziell gegründet. Das junge Unternehmen konnte auf die Erfahrung und das Fachwissen von zwanzig führenden Teileherstellern im Automotive Aftermarket zurückgreifen. Diese hatten das Projekt gemeinsam ins Leben gerufen und gemeinsam das Unternehmen gegründet.

2013 schlossen sich die Unternehmen TecCom, TecDoc und AuDaCon unter dem Dach der TecAlliance GmbH zusammen. Seitdem ist die B2B-Plattform Order Manager ein wichtiger Bestandteil unseres umfassenden Portfolios, das neben dem TecDoc Catalogue und aktuellen Fahrzeug- und Ersatzteildaten auf Grundlage des TecDoc-Standards auch umfassende Reparatur- und Wartungsinformationen sowie integrierte Lösungen und Beratungsleistungen für das Fuhrparkmanagement und die Markt- und Datenanalyse im Automotive Aftermarket umfasst.

Von einer Idee zum weltweit anerkannten Branchenstandard

Claude Lotrian, heute Vice President Data Manager Trade bei TecAlliance, erinnert sich noch an die aufregenden Anfangszeiten und die Pionierarbeit, die damals alle Mitarbeiter leisteten. „Im Jahr 2000 war die Idee einer B2B-Plattform für die elektronische Auftragsabwicklung, die alle Teilehersteller mit allen Käufern im internationalen Kfz-Ersatzteilmarkt verbindet, wirklich neu und irgendwie revolutionär. Und wie immer, wenn es um völlig neue Ideen und bahnbrechende Veränderungen geht, waren nicht alle von den Vorteilen überzeugt. Viele Großhändler standen dem E-Commerce skeptisch gegenüber. Für uns war es ein großer Vorteil, dass unsere Gesellschafter sehr starke und einflussreiche Unternehmen im Aftermarket waren. Sie waren von unserer Vision überzeugt und ihr Engagement und Unterstützung waren wichtige Faktor für unseren Erfolg“, so Claude Lotrian.

Der Name unserer B2B-Plattform für die Auftragsabwicklung hat sich seither mehrmals geändert: Von TecCom zu TecOrder, von Order-to-Invoice zu Order Manager. Eines ist dabei immer gleich geblieben: Das Versprechen, mit dieser Softwarelösung die Lieferkette zwischen Handel und Industrie zu optimieren, damit alle Beteiligten Kosten und Zeit sparen und die Qualität im Service erhöhen können. Heute ist der Order Manager so leistungsstark wie nie und wird weltweit von mehr als 35.000 Großhändlern und 280 Lieferanten genutzt.

Zwanzig spannende Jahre

Auch wenn man nach zwanzig Jahren wirklich nicht mehr von einem „jungen Start-Up“ sprechen kann, so hat sich die TecAlliance Business Unit Order Manager doch noch einiges vom „Spirit“ der Anfangszeit bewahrt. Einer der Mitarbeiter der ersten Stunde ist Thomas Wagner, der auch heute noch als Senior IT Solutions Engineer für den reibungslosen Betrieb des Order Managers sorgt. „Ich habe schon für das TecCom-Projekt gearbeitet, als das Unternehmen offiziell noch nicht einmal gegründet worden war“, berichtet Thomas Wagner. „Von Anfang an war es immer etwas ganz Besonderes, an dieser Idee mitzuwirken. Auf jeder Weihnachtsfeier konnten wir voller Überzeugung sagen: Ein spannendes Jahr liegt hinter uns, ein spannendes Jahr liegt vor uns. Ich finde es toll, dass ich einen Teil zu dieser Erfolgsgeschichte beitragen konnte und freue mich auf die zukünftigen Entwicklungen“, so Thomas Wagner.

Wer jetzt noch einmal in Erinnerungen schwelgen möchte, findet hier einen Artikel über die Unternehmensgründung aus dem Handelsblatt vom 6.9.2000: zum Artikel

Hier gibt es weitere Informationen zu unserer Lösung Order Manager

Equip Auto 2001

Equip Auto 2001

Thomas Wagner 2006, Senior IT Solutions Engineer | Order Manager

Thomas Wagner 2006, Senior IT Solutions Engineer | Order Manager