Auf der Autopromotec in Bologna zeigte sich TecAlliance vom 24. bis 28. Mai 2017 mit einem neuen Markenauftritt und klaren Antworten auf die rasante Entwicklung im internationalen Automotive Aftermarket. Die internationale Fachmesse für Werkstattausrüstung und Aftermarket-Produkte erwies sich auch in diesem Jahr als eine wichtige Plattform für den Austausch mit Kunden, Interessenten und Partnern. Das große Interesse der zahlreichen Standbesucher und die vielfältigen Kontakte, die im Rahmen der Messe geknüpft werden konnten, machen den Messeauftritt für TecAlliance zu einem großen Erfolg.

Der Automotive Aftermarket verändert sich mit zunehmender Geschwindigkeit. Für die Reparatur und Wartung von Fahrzeugen müssen Werkstätten neben handwerklichen Fähigkeiten über ein großes Know-how zu Diagnose, Elektronik und Mechatronik verfügen. Hierzu sind umfangreiche und aktuelle Fahrzeug- und Ersatzteildaten aller Hersteller nötig.

TecAlliance sorgt mit seiner weltweit führenden Branchenlösung für Transparenz im internationalen Datendschungel und unterstützt seine Kunden dabei, mit integrierten Lösungen Prozesse zu optimieren und die richtigen Ersatzteile schnell und problemlos zu finden und marktgerecht zu beschaffen bzw. zur Verfügung zu stellen.

„Gerade in Italien, wo der Automotive Aftermarket eine bedeutende Rolle einnimmt und der Vertriebsweg zu den Werkstätten, verglichen mit anderen europäischen Märkten, wesentlich länger ist, werden die Produkte und Dienstleistungen von TecAlliance besonders gut angenommen“, erklärt Fabrizio Giannelli, General Manager TecAlliance Italia S.r.l.

„Unsere Kernkompetenz ist es, alle Marktteilnehmer im weltweiten Automotive Aftermarket zu befähigen, mit Hilfe etablierter Standards digital zusammen zu arbeiten. Mit unserem neuen Markenauftritt „One TecAlliance – One Brand“, den wir auf der diesjährigen Autopromotec erstmalig in Italien präsentiert haben, unterstreichen wir nicht nur die Größe und Kompetenz von TecAlliance als weltweit führende Branchenlösung für den Automotive Aftermarket zur Bereitstellung von Fahrzeugdaten, sondern auch unsere Grundfesten Partnerschaft und Gemeinschaft. Ausgerichtet auf die Bedürfnisse unserer Kunden kommen in unserem neu strukturierten Portfolio alle im Markt bekannten und etablierten Dienstleistungen und Angebote optimal zum Tragen und gehen gemeinsam als integrierte Lösungen im TecAlliance Produktportfolio auf. Die Messebesucher konnten sich bei uns auf dem Stand einen guten Überblick über das neu gestaltete Portfolio machen. Besonders positiv war auch dieses Mal der Austausch mit Kunden, Partnern und Interessenten, denn gerade in dieser Zeit des Wandels sind wir unseren Kunden ein starker Partner und unterstützen sie mit digitalen Lösungen aus einer Hand für den internationalen Ersatzteilmarkt“, so Giannelli weiter.

Die Autopromotec hat sich in den letzten Jahren als wichtige Plattform für fortschrittliche Technologien und Produktneuheiten aus dem freien Kfz-Ersatzteilmarkt sowie dem Bereich Werkstattausrüstung etabliert. Auch 2017 konnten die Veranstalter wieder neue Rekordzahlen bei Besuchern und Ausstellern vermelden.

Eindrücke vom TecAlliance Messestand auf der Autopromotec in Bologna.