Beim Kongress „II Jornada de la Distribución en Cataluña“, der am 13. Mai 2014 in Barcelona stattfand, wurde TecRMI, das Informationssystem für Reparatur- und Wartungsinformationen erstmals dem spanischen Markt vorgestellt.

Veranstaltet wurde der Kongress wurde vom Verband der katalanischen Teilehändler (CIRA). Claude Lotrian (Director Western Europe & Latin America bei der TecAlliance GmbH) und Juan Ramón Cervantes (Geschäftsführer des spanischen TecAlliance-Partnerunternehmens Isi  Condal s.l.) zeigten im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema „Einsatz der neuen Technologien in der Logistik“, wie die integrierten Lösungen von TecAlliance dazu beitragen, das Tagesgeschäft im Kfz-Ersatzteilmarkt zu vereinfachen.

Lotrian erläuterte die Strategie von TecAlliance. „Der Markenverbund von TecAlliance ermöglicht es uns, eine umfassende Branchenlösung anzubieten, mit der wir einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des freien Ersatzteilhandels leisten,“ betont Lotrian. „Und wir arbeiten stetig daran, noch besser auf die Anforderungen unserer Kunden einzugehen. So wurden kürzlich neue Filtermöglichkeiten bei der Fahrzeugsuche durch die Integration der sogenannten Vehicle Identification Number, kurz VIN-Nummer, umgesetzt,“ so Lotrian.

Cervantes ging in der Diskussionsrunde besonders auf die Möglichkeiten der Onlineplattform TecRMI ein. „TecRMI bietet alle benötigten technischen Daten der Ersatzteile, hilfreiche Services und umfassendes Know-how. Deshalb ist TecRMI die optimale Branchenlösung für Reparatur- und Wartungsinformationen – auch für den spanischen Markt,“ erklärt Cervantes. „Ganz neu ist die von TecRMI entwickelte grafische Suche nach Ersatzteil und Reparaturinformationen. So wurde eine neue und schnelle Möglichkeit geschaffen, die passenden Teile zu finden.“

Ein Video von der Veranstaltung auf Spanisch ist unter folgendem Link verfügbar:http://www.cira.es/es/noticias/item/211-video_ii-jornada-de-la-distribución-en-cataluña