Mit der Teilnahme an einer ganzen Reihe von internationalen Fachmessen und Veranstaltungen in den letzten Wochen unterstreicht TecAlliance die Bedeutung der Internationalisierung für das Unternehmen. Ob auf der Autonor in Brasilien, der EQUIP AUTO in Frankreich, der KOAA in Korea oder der AAPEX in den USA – TecAlliance präsentierte sich als innovativer Partner im Automotive Aftermarket. Der Auftritt auf Automechanika Shanghai (29. November bis 2. Dezember 2017) bildet den Abschluss eines erfolgreichen Messejahres.

„Unsere Präsenz auf internationalen Fachmessen ist für TecAlliance eine großartige Gelegenheit, mit unseren Kunden in einen aktiven Dialog zu treten und die regionale Entwicklung der Märkte zu begleiten. In einer Zeit des schnellen technologischen Wandels sind der persönliche Austausch mit den Marktgestaltern und das Wissen um deren Bedürfnisse wichtiger denn je. Nur dann können wir sie heute und morgen optimal auf ihrem Erfolgskurs unterstützen“, erklärt Sabine Rieth, Director Marketing bei TecAlliance. „Unsere Kernkompetenz ist es, die Marktteilnehmer im weltweiten Automotive Aftermarket noch besser zu vernetzen – und mit unseren etablierten Standards und Lösungen grenz- und unternehmensübergreifend die digitale Zusammenarbeit weiter zu intensivieren. So helfen wir unseren Kunden, die Wettbewerbsfähigkeit des internationalen IAM nachhaltig zu stärken“, so Rieth weiter.

TecAlliance do Brasil auf der Autonor

Mitte September 2017 präsentierte sich TecAlliance do Brasil auf der Automobilfachmesse Autonor in Olinda. Nach der Automec, die im April 2017 stattfand, war dies die zweite Messe in der Region, bei der der praktische Erfahrungsaustausch, aktuelle Marktentwicklungen und das Netzwerken mit Kunden, Partnern und Interessenten im Mittelpunkt standen. Vorgestellt und präsentiert wurden auch die Neuigkeiten, zahlreichen Features und Vorteile von TecDoc Web.

Weitere aktuelle Informationen zu TecAlliance in Brasilien finden Sie auf der Facebook-Seite https://www.facebook.com/TecAlliancedoBrasil.

Autonor

Der TecAlliance Messestand auf der Autonor in Brasilien

 Starke Partner, starke Präsenz: TecAlliance auf der EQUIP AUTO

Auf der EQUIP AUTO im Oktober in Paris präsentierte der französische IAM-Verband GOLDA erstmals die weiterentwickelte Version von Order Web (TecWeb 5.0), der bewährten Onlinelösung für die elektronische Auftragsabwicklung. GOLDA vertreibt in Frankreich die Order-to-Invoice Plattform von TecAlliance seit Jahren exklusiv; während der Messe wurde dieser Vertrag für weitere fünf Jahre verlängert.

Auf der wichtigsten Automesse Frankreichs präsentierten die Vertriebspartner Albalogic, Carooline, INConcept und Opisto weitere innovative Lösungen von TecAlliance.

Erfolgreiche Premiere: TecAlliance auf der koreanischen Automobilfachmesse KOAA

Seit Eröffnung des Repräsentanzbüros in Seoul (Republik Korea) im Sommer 2017 entwickelt sich das Geschäft im südkoreanischen Automotive Aftermarket für TecAlliance sehr positiv. Entsprechend großen Informationsbedarf zeigten Datenlieferanten und Gesellschafter im Oktober 2017 am Stand der TecAlliance auf der KOAA, der größten Messe für die Automobilindustrie in Korea.

„Der Begeisterung während der Show nach zu urteilen, werden 2018 und 2019 vielversprechende Jahre“, freut sich SJ Park, Regional Director TecAlliance Korea.

KOAA

Der TecAlliance Messestand auf der koreanischen Automobilfachmesse KOAA

AAPEX in Las Vegas: Vorstellung des „Multi-format Catalogue“ für die gleichzeitige Verarbeitung von Daten im US-Format ACES/PIES und im TecDoc Standard

Die US-amerikanische TecAlliance Niederlassung OptiCat präsentierte sich von Ende Oktober bis Anfang November 2017 auf der Automotive Aftermarket Products Expo (AAPEX) in Las Vegas. Das Feedback der Datenlieferanten, Großhändler und Werkstätten, die aus verschiedensten Ländern zum Messestand kamen, war durchweg positiv.

Auf besonders großes Interesse stieß der neu vorgestellte „Multi-format Catalogue“. In Nordamerika sind die vom Automobilverband Auto Care Association (ACA) definierten Datenstandards PIES (Product Information Exchange Standard) und ACES (Aftermarket Catalog Enhanced Standard) weit verbreitet. Mit der neuen Lösung von TecAlliance können jetzt erstmals sowohl Daten im TecDoc Standard als auch in ACES/PIES dargestellt und verarbeitet werden.

Zusammen mit OptiCat war TecAlliance auch auf der AASA Technology Conference vom 1. bis 4. Oktober 2017 in Clearwater, Florida, vertreten. Als Panelteilnehmer der Debatte „Globale Daten – wo geht es hin?“ diskutierte David Winter, Vice President Sales & Marketing bei TecAlliance, mit Teilnehmern der Konferenz Fragen rund um die Bedürfnisse globaler Lieferanten sowie das Lokalisieren von optimalen Datenquellen in verschiedenen Regionen.

AAPEX_Collage_small

Eindrücke von der AAPEX in Las Vegas

Save the Date: TecAlliance bei der Automechanika Shanghai

Zum Abschluss dieses sehr erfolgreichen Messejahres wird TecAlliance China das Unternehmen vom 29. November bis 2. Dezember 2017 auf der Automechanika Shanghai präsentieren. Die Automechanika Shanghai ist die weltweit zweitgrößte internationale Messe für Kraftfahrzeugteile, Zubehör und Dienstleistungen. In den vergangenen Jahren hat sich die Messe für TecAlliance als optimale Plattform bewährt, um mit innovativen Lösungen und Produkten in China und dem gesamten ostasiatischen Markt präsent zu sein und das große Wachstumspotenzial der Region zu nutzen.