Nach dem großen Erfolg auf der Automechanika im September in Frankfurt präsentiert sich die TecAlliance GmbH vom 21. bis 24. Januar 2015 erstmals auf der AutoZum in Salzburg (Halle 01, Stand 106). Im Sommer 2013 waren die drei europaweit führenden Dienstleister im Automotive Aftermarket – TecDoc Informations System GmbH, TecCom GmbH und AuDaCon AG als Marke TecRMI zur TecAlliance fusioniert.

Mit der Präsentation neuer Module für die Reparatur elektronischer Komponenten, der Erweiterung der TecDoc-Stammdaten sowie der Einführung neuer Filtermöglichkeiten bei der Fahrzeugsuche durch die Integration der sogenannten Vehicle Identification Number (VIN-Nummer) unterstreicht das Unternehmen in Salzburg die Bedeutung der Kundenorientierung. Eine vor kurzem durchgeführte Studie weist Reparatur- und Wartungsspezialist TecRMI als Benchmark für Werkstattsysteme im Pkw-Bereich aus.

„Dank der Synergien unseres Markenverbunds, in dem alle drei Säulen integrativ zusammenwirken, bieten wir eine umfassende Branchenlösung, die bestehende Datenlücken für alle Fahrzeugsegmente sukzessive schließt“, betont Jürgen Buchert, Geschäftsführer der TecAlliance GmbH. Insgesamt bietet der Markenverbund TecAlliance mit einer mehr als 20-jährigen Erfahrung elektronische Daten rund um Pkw, Nfz, Motorräder sowie Werkstattausrüstung, Werkstattbedarf, DIN-Normen und Schmierstoffe.

Neue Module für Reparatur elektronischer Komponenten

Mittels einer graphische Darstellung bietet TecRMI, der Spezialist für Reparatur- und Wartungsinformationen unter dem Dach der TecAlliance GmbH, nicht nur die Schaltpläne der einzelnen Komponenten, sondern auch ihre Einbaulagen, Diagnosewerte und die für die Spannungsversorgung zuständigen Sicherungen und Relais. Auf diese Weise entfällt die zeitaufwändige Suche am Fahrzeug.

Nach der Lokalisierung der Sensoren oder Aktoren liefert TecRMI zusätzlich die entsprechenden Diagnose-Soll- und -Messwerte. Die Daten umfassen die Messpunkte, Sollwerte und Vorbedingungen der Prüfung. Trotz der standardisierten Darstellung des Steckers sowie dessen Gegenstücks zeigt die Grafik die tatsächliche Abbildung mit den Pinnummern der Leitungen. So lassen sich die Komponenten schnell und präzise auf elektrische Funktion testen. Auch die Suche nach Einbauorten und Belegungen der stetig wachsenden Anzahl von Sicherungs- und Relaisträgern im Fahrzeug erleichtert TecRMI durch eine graphische Fahrzeugübersicht.

Das in Salzburg als weitere Ergänzung des Informationsangebots präsentierte neue Modul „Komfort-Schaltpläne“ umfasst Schaltpläne für Diebstahlsicherung, Zentralverriegelung, Sitzheizung, Airbagsystem, Beleuchtung, Kombiinstrument, Fensterheber, Hi-Fi, Tempomat und Wegfahrsperre. Selbst CAN-Bus-Systeme und die dazugehörige Vernetzung sind dort enthalten. Das neue Modul ist ab Januar 2015 für alle gängigen europäischen, japanischen und amerikanischen Fahrzeuge ab Modelljahr 1992 verfügbar.

So bietet TecRMI kompetente Systemlösungen für Kraftfahrzeug- und Teileindustrie, Konzeptgeber, Service-Unternehmen und Fahrzeugflottenbesitzer, Versicherungswirtschaft sowie Kredit- und Leasinggeber.

TecRMI Benchmark bei Werkstattsystemen im Pkw-Segment

TecRMI ist im Bereich Pkw-Werkstattsysteme Benchmark. Das ergab die Studie eines Beratungsunternehmens, in der sechs Dienstleister im Pkw-Segment überprüft wurden. TecRMI überzeugte insbesondere hinsichtlich der Identifikation, der Qualität und der Integration/Intelligenz der zur Verfügung stehenden Reparaturdaten. Auch was den Erfüllungsgrad der für die Studie ausgeführten Modellreparaturen betrifft, weisen die Zahlen den Reparaturdatenspezialisten als die Nummer eins aus.

Erweiterung der TecDoc Stammdaten

Zur Version 04/2014 des TecDoc Katalogs zur Identifizierung von Fahrzeugen und deren Teilen hat TecDoc erstmalig Motorräder in die Stammdaten aufgenommen. Die sogenannten generischen Artikel, in denen TecDoc die entsprechenden Ersatzteile nach ihrer Gattung standardisiert, werden sukzessive erweitert. Bereits seit 20 Jahren bietet TecDoc ein elektronisches Informationssystem zur Teileidentifikation für das Pkw- und Nkw-Segment an, das bis Ende des Jahres inklusive der Daten für den Traktorenbereich eine Abdeckung von rund 90 Prozent erreicht haben wird.

Der neue Produktdatenstandard für Werkstattausrüstung, Werkzeuge und Spezialwerkzeuge wird bereits seit Mai 2014 Schritt für Schritt eingeführt und ist zur Katalogversion 04/2014 (Gültigkeitszeitraum 01.10. – 31.12.2014) in Katalogen des unabhängigen Ersatzteilmarkts sichtbar. Standardisierte Produktinformationen für den Werkstattbedarf, DIN- und Normteile, Betriebseinrichtung und Arbeitsschutz folgen seit November 2014 und werden das TecDoc-Katalogsystem ab April 2015 (Katalogversion 02/2015) erweitern.

Neue Filtermöglichkeiten erleichtern Fahrzeugsuche

Durch die Integration des TecRMI WebService 4.0 in den TecDoc WEB CATALOG profitieren Kunden seit der Version 03/2014 durch den integrierten Pkw und Nkw VIN-Filter (Vehicle Identification Number) bei der Fahrzeugsuche von neuen Filtermöglichkeiten. Speziell im Bereich der Nutzfahrzeuge bietet dies für alle Märkte einen erheblichen Vorteil. Neben der Integration des TecRMI WebService 4.0 in den TecDoc WEB CATALOG hält TecRMI zusätzliche Suchmöglichkeiten im Fahrzeugstamm, den gespeicherten Grunddaten, bereit.

Unabhängig vom TecDoc WEB CAT bietet die durch TecRMI entwickelte grafische Suche nach Ersatzteil und Reparaturinformationen eine neue und schnelle Möglichkeit, die passende Teileauswahl zu ermitteln. Für den TecRMI Datennutzer eröffnen die neuen Services die Möglichkeit, diese neue Art der Suchfunktion innerhalb seiner individuellen Anwendung zu implementieren. Möglich macht dies die von TecRMI entwickelte Filtertechnik, die auf Wunsch nur die tatsächlich im jeweiligen Katalog hinterlegten Produktgruppen (Generische Artikel) zur Selektion anbietet.

Besuchen Sie TecAlliance auf der AutoZum 2015, Halle 01, Stand 106, und erfahren Sie weitere Details zu den Lösungsportfolios.

Egal ob Produkt- und Fahrzeugdaten, Bestell- sowie Lieferprozesse oder Reparatur- und Wartungsinformationen – mit den integrierten Lösungen der drei Spezialisten TecDoc, TecCom und TecRMI ist der Durchblick im Ersatzteilgeschäft gewährleistet.

Egal ob Produkt- und Fahrzeugdaten, Bestell- sowie Lieferprozesse oder Reparatur- und Wartungsinformationen – mit den integrierten Lösungen der drei Spezialisten TecDoc, TecCom und TecRMI ist der Durchblick im Ersatzteilgeschäft gewährleistet.

Menü der Schaltplangruppen für das gewählte Fahrzeug.

Menü der Schaltplangruppen für das gewählte Fahrzeug.

Auswahlmenü der Aktiv- und Passiv-Schaltpläne.

Auswahlmenü der Aktiv- und Passiv-Schaltpläne.

Schaltplan Detailansicht (hier: Außenspiegel).

Schaltplan Detailansicht (hier: Außenspiegel).