In Mexiko-Stadt fand die jährliche INA PAACE Automechanika vom 10 – 12 Juli 2019 statt – ein großer Erfolg für TecAlliance Mexiko!

AASA, der Verband der US-amerikansichen Automobilzulieferer (AASA) lud Fernando Murguia, den Geschäftsführer der TecAlliance Mexiko zu einem Vortrag auf dem AASA Technology Summit ein. Der Summit fand im Citibanamex-Hotel in Mexiko-Stadt im Rahmen der INA PAACE statt. Die internationale Fachmesse ist die größte für den Automotive Aftermarket, die OE-Fertigung und den Dienstleistungssektor in Lateinamerika.

“Auf diesem Event habe ich die wesentlichen Unterschiede zwischen den Märkten und den Datenstandards in Europa, USA und Mexiko präsentiert: ”, erklärt Fernando Murguia, Geschäftsführer Mexiko und regionaler Vertriebsleiter für Zentralamerika der TecAlliance. “Es ist sehr wichtig zum Verständnis der drei Märkte ihre verschiedenen Schwerpunkte herauszuarbeiten und vorzustellen.“ Die Anzahl der zugelassenen Fahrzeuge ist zum Beispiel in den USA und in Europa viel höher als in Mexiko.

Neue Technologien verändern die traditionelle mexikanische Marktstruktur, wie z.B. line-Plattformen, Industrie-zu-Endverbraucher-Business usw. neue Anbieter tauchen im Markt auf, wie eBay, Amazon und andere große KFZ-Teilehändler, wie AutoZone aus den USA.  Die traditionellen mexikanischen Marktteilnehmer werden sich darauf einrichten und ihre Position mit diesen Newcomern teilen müssen.

Wir freuen uns immer Euch persönlich zu treffen! Alle Veranstaltungen und Fachmessen, an denen TecAlliance weltweit teilnimmt, findet Ihr hier