Warranty & Returns Version 2.0 mit neuen Funktionen jetzt verfügbar

Ismaning, 08. Oktober 2020 – Retouren sind für alle Beteiligten ein leidiges Thema – auch im Automotive Aftermarket. Nach den Erfahrungen der Kunden von TecAlliance, einem der führenden Datenspezialisten für die vernetzte Zusammenarbeit im digitalen Aftermarket, werden bis zu 10 Prozent aller bestellten Ersatzteile aus verschiedenen Gründen retourniert. Die Abwicklung ist teuer, arbeitsintensiv und die damit verbundenen Transporte belasten die Umwelt. Warranty & Returns, ein Modul der B2B-Plattform Order Manager, vereinfacht die Rückgabeprozesse durch Digitalisierung. Seit August 2020 ist die neue Version 2.0 verfügbar, die  mit zusätzlichen Funktionen noch mehr Möglichkeiten bietet, Zeit und Prozesskosten einzusparen.

Mindestens zehn Minuten dauert es normalerweise, um schriftlich ein Antragsformular für einen Garantiefall oder eine Retoure auszufüllen. Und die benötigten Informationen und Prozesse unterscheiden sich oft bei jedem Teilehersteller. Der manuelle Aufwand für den Antragsteller ist also unverhältnismäßig hoch und der Prozess sehr fehleranfällig.

Das Order Manager-Modul Warranty & Returns bietet Großhändlern und Werkstätten viele Vorteile. Sie können Garantiefälle und Retouren online anlegen und übermitteln – kostenlos, ohne vorherige Installation einer Software und in weniger als drei Minuten.

Ein Tool für alle Fälle

Beim Ausfüllen des digitalen Antragsformulars wird der Antragsteller durch die Integration von TecDoc-Artikel- und -Fahrzeugdaten unterstützt. Dank der Bearbeitung von Garantiefällen und Retouren mit Warranty & Returns senken Händler ihre Prozesskosten um mindestens 50 Prozent, sie reduzieren die Bearbeitungszeit erheblich und steigern die Kundenzufriedenheit.

Die Teilehersteller können mit Hilfe der Informationen aus dem digitalen Antragsformular und gegebenenfalls zusätzlich hochgeladenen Fotos oder Videos entscheiden, ob ein kostenloser Austausch oder eine Rückerstattung gewährt wird oder der Antrag abgelehnt wird. Der Antragsteller wird in Echtzeit über die Entscheidung informiert.

Falls ein defektes Teil zurückgeschickt werden muss, erhält der Antragsteller sofort die nötigen Versanddokumente. Überflüssige Rücksendungen können durch die im Antragsprozess übermittelten detaillierten Informationen ebenfalls vermieden werden. Das reduziert die Kosten und trägt aktiv zum Schutz der Umwelt bei.

Neue Funktionen erleichtern die Anwendung

In der neuen Version 2.0, die seit August 2020 verfügbar ist, gibt es eine ganze Reihe von Funktionen, die die Abwicklung von Retouren und Garantiefällen weiter vereinfachen. So wurde beispielsweise die Benutzerfreundlichkeit durch das neue Design erhöht, in einem Antrag können jetzt bis zu 999 Artikel retourniert werden, in mehreren Ländern ist die Fahrzeugidentifikation über Nummernschildsuche möglich und dank der Chatfunktion können Rückfragen direkt über das Tool geklärt werden.

Großhändler, die bereits Zugangsdaten für den Order Manager haben, können das Modul Warranty & Returns über das Order Manager Online Portal direkt kostenfrei testen.

Bilder zum Herunterladen