TecAlliance wurde in der November-Ausgabe des deutschen Wirtschaftsmagazins Capital als einer der 234 „Besten Ausbilder Deutschlands“ in den Kategorien „Betriebliche Ausbildung“ und „Duales Studium“ prämiert. Besonders im Bereich „Duales Studium“ glänzte TecAlliance mit einer Top-Bewertung und erreichte fünf von fünf Sternen.

„Wir sind sehr stolz, dass wir als einer der besten Ausbildungsbetriebe Deutschlands ausgezeichnet wurden“, freut sich Kerstin Langohr, Group Manager Vocational Training bei TecAlliance. „Für uns ist das eine Bestätigung, dass wir mit unseren kreativen Ansätzen und der internationalen Ausrichtung der Ausbildung auf dem richtigen Weg sind. Wir werden auch in Zukunft alles daran setzen, die Qualität und Effizienz der Ausbildung bzw. des Studiums in unserem Unternehmen zu steigern“, so Langohr.

Das Erfolgsrezept: intensive Betreuung, innovative Ausbildungsmethoden und internationale Ausrichtung

Um die Qualifikation der Mitarbeiter sicherzustellen und die Arbeitsbedingungen zu optimieren, setzt TecAlliance unter anderem auf innovative Ausbildungsmethoden. So wurde beispielsweise für zwölf angehende Informatiker im ersten Ausbildungsjahr am Standort Weikersheim eine „Ausbildungswerkstatt“ eingeführt: Ein hervorragend ausgestatteter „Think-Tank“ mit einem eigenen, für das Projekt neu eingestellten Ausbilder. Wie es sich für eine „Werkstatt“ gehört, kommt hier auch das „Handwerk“ nicht zu kurz: Präsentationstechniken und ausgewählte Projektmanagement-Methoden, wie Agil nach Scrum, die besonders für die Software-Entwicklung geeignet sind, werden dort neben den Grundlagen der Softwareentwicklung trainiert und in eigenen Projekten angewandt.

Nach dieser intensiven Startphase mit individueller Förderung steht den Azubis und dualen Studenten – im wahrsten Sinne des Wortes – die Welt offen: Job-Rotation mit Einsätzen an den verschiedenen Standorten von TecAlliance, internationale Praxiseinsätze und Studiengänge bis in den Fernen Osten und die Zusammenarbeit mit Kollegen bzw. Kommilitonen verschiedenster Nationalitäten sind nicht nur attraktiv, sondern eine Voraussetzung, um heute fachlich mithalten zu können.

Für das Jahr 2018 bietet TecAlliance insgesamt 25 attraktive Ausbildungs- bzw. Studienmöglichkeiten. Alle Informationen und offene Stellen finden Interessenten im Karriere-Bereich auf der TecAlliance Website.

CAP_1117_Duales Studium_TecAlliance CAP_1117_Ausbildung_TecAlliance

Umfangreicher Auswahlprozess der „Besten Ausbilder Deutschlands“

Die Auswahl der „Besten Ausbilder Deutschlands“ führte Capital gemeinsam mit der Talentplattform Ausbildung.de durch. Rund 12.000 Unternehmen erhielten im Rahmen dieser breit angelegten Untersuchung einen detaillierten Fragenkatalog; mehr als 500 Personalverantwortliche beantworteten die über 60 Fragen zu den Bewertungskriterien Betreuung, Lernen im Betrieb, Engagement des Unternehmens und Erfolgschancen. Am Ende qualifizierten sich 234 der befragten Unternehmen als „Beste Ausbilder Deutschlands“.

Die Gesamtaufstellungen der prämierten Unternehmen stehen unter folgenden Links zum Download bereit:

Beste Ausbilder – betriebliche Ausbildung – Kategorie 500-2000 Mitarbeiter, 4 von 5 Sternen

https://www.capital.de/wp-content/uploads/2017/10/Deutschlands_beste_Ausbilder_betriebliche-Ausbildung.pdf

Beste Ausbildung – Duales Studium – Kategorie 500-2000 Mitarbeiter, 5 von 5 Sternen

https://www.capital.de/wp-content/uploads/2017/10/Deutschlands_beste_Ausbilder_Duales_Studium.pdf