Köln. September 2018 – Ob Fahrzeugidentifikation, die Beschaffung von Reparatur- und Wartungsinformationen oder gezielte Ersatzteilsuche: Der Zugriff auf Daten höchster Güte ist für Akteure im unabhängigen Automotive-Aftermarket unerlässlich. Um die Datenpflege für die mehr als 500 Datenlieferanten des TecDoc Catalogues, dem globalen Fahrzeug- und Ersatzteilkatalog, noch komfortabler zu gestalten, hat TecAlliance zur Automechanika 2018 ein neues Lösungspaket vorgestellt: den Data Manager.

Das Angebot für die Produkt- und Datenmanager der Datenlieferanten beinhaltet drei Module:

  • Das DMM ist Teil des Datenlieferantenvertrages und das Basis-Tool zur Datenpflege, -prüfung und
    -abgabe.
  • Die PMD ist ein Datenmanagement-Werkzeug, das die Implementierung von unternehmensspezifischen Funktionalitäten zulässt, eine Anbindung von Drittsystemen erlaubt sowie über die TecDoc Plus-Funktion auch Verknüpfungsziele jenseits des TecDoc-Datenstamms ermöglicht.
  • Für Kunden mit höchsten Ansprüchen ist das dritte Modul konzipiert: Die CCU ist das leistungsstarke PIM-Tool für das globale Ersatzteil-Datenmanagement, insbesondere für die Katalogdatenpflege auf Basis der TecAlliance OE-Daten.

Mit der CCU die Qualität, Umfang und Präzision der Ersatzteile-Produktinformationen gezielt verbessern

Produktmanager der Industrie können Artikelinformationen mit der CCU einfach und komfortabel erfassen, pflegen und mit den passenden Fahrzeugdaten verknüpfen. Bei Bedarf lassen sich damit auch Datenlücken identifizieren und schließen. Qualität, Umfang und Präzision der Ersatzteile-Produktinformationen, die über den TecDoc
Catalogue weltweit dem Markt zur Verfügung gestellt werden, lassen sich damit einfach und gezielt verbessern. Zusätzlich zur Erfassung der Artikelinformationen im internationalen TecDoc-Standard gibt es jetzt auch die Möglichkeit, die Daten in weiteren Formaten wie ACES und PIES für den amerikanischen sowie MAM für den britischen Markt zu pflegen.  Darüber hinaus sind in der CCU alle für das Produktmanagement relevanten Daten direkt in die Lösung integriert, darunter die weltweit größte Datenbank an Fahrzeugbestandszahlen (Vehicles in Operation – VIO) sowie die Informationen der Fahrzeughersteller (OE). Die Reporting-Funktionalität erlaubt es unter anderem, das eigene Katalogangebot zu analysieren oder gleich auf Teileebene mit Blick auf die Marktabdeckung konkrete Verkaufspotenziale zu ermitteln. Für Märkte, in denen noch Papierkataloge zum Einsatz kommen, kann ein entsprechendes Datenformat erzeugt werden.

Besuchen Sie uns vom 11.09. bis zum 15.09.2018 am Stand von TecAlliance: Halle 5_6.1, Stand: A01 & A10. Ausführliche Informationen zu den Innovationen, die TecAlliance auf der Automechanika vorgestellt hat, finden Sie hier.  

Über TecAlliance

Seit über 20 Jahren ist die TecAlliance einer der weltweit führenden Daten-Spezialisten für die vernetzte Zusammenarbeit im digitalen Automotive Aftermarket. Das Portfolio von TecAlliance beinhaltet neben aktuellen, OE-basierenden Fahrzeug- und Ersatzteildaten auf Grundlage des TecDoc-Standards auch umfassende Reparatur- und Wartungsinformationen sowie integrierte Lösungen und Beratungsleistungen für die digitale Auftragsabwicklung, das Fuhrparkmanagement und die Markt- und Datenanalyse im Automotive Aftermarket. Der TecDoc Catalogue ist einer der umfassendsten und führenden Kfz-Ersatzteilkataloge weltweit. Bei TecAlliance arbeiten heute weltweit mehr als 550 qualifizierte Mitarbeiter aus 26 Nationen mit tiefer Branchen- und Fachkenntnis im Automotive Aftermarket zielgerichtet daran, Daten und Prozesse noch effizienter zu gestalten. TecAlliance – die international treibende Kraft für standardisierte Daten, digitale Prozesse und integrierte Lösungen im Automotive Aftermarket.
Mehr unter www.tecalliance.net.

Mehr über TecAlliance unter:

https://www.facebook.com/TecAlliance
https://plus.google.com/+TecAllianceGmbH1994
https://www.youtube.com/user/TecAlliance
https://twitter.com/TecAlliance

Kontakt

Birgit Schiller
TecAlliance Presseteam
Tel.: +49 221 6600 214
Email: birgit.schiller@tecalliance.net
TecAlliance GmbH | Arnikaweg 3 | 51109 Köln