TecAlliance hat sich erfolgreich auf der Automechanika 2016 mit neuem Markenauftritt und klaren Antworten auf die rasante Entwicklung im internationalen Automotive Aftermarket präsentiert.

messe-collage

Eindrücke vom TecAlliance Messestand

 

One TecAlliance. One Brand. TecAlliance unter neuem Logo. Die Aktivitäten innerhalb der Branche sind komplex, vielschichtig und eng miteinander verzahnt. Um diese Komplexität des Angebots den Kunden transparent und klar zu präsentieren, hat TecAlliance einen neuen Markenauftritt entwickelt und das bestehende Produktportfolio neu strukturiert. Die Marken TecCom, TecDoc, TecRMI und Headline gehen mit ihrem starken Kompetenz- und Leistungsspektrum komplett in der Dachmarke TecAlliance auf. Auch graphisch wird diese Vielschichtigkeit in dem neuen Firmenlogo aufgegriffen, symbolisiert durch einen Würfel neben dem Schriftzug TecAlliance.

tecalliance_pressebild_01

Die Marken TecCom, TecDoc, TecRMI und Headline gehen mit ihrem starken Kompetenz- und Leistungsspektrum komplett in der Dachmarke TecAlliance auf.

 

 Enabling the Digital Aftermarket

Das ganzheitliche Produktportfolio von TecAlliance umfasst standardisierte Daten, Prozesse, integrierte Lösungen und umfassende Beratungsleistungen und unterstützt alle Marktteilnehmer im Digital Aftermarket.

solution-portfolio

Übersicht des TecAlliance Produktportfolios

Für TecAlliance steht Kundenorientierung im Vordergrund. Auf der Automechanika wurde dies nicht nur durch den weiterentwickelten TecDoc Catalogue und das Order-to-Invoice Portal (ehemals TecWeb 5.0)  verdeutlicht, sondern auch durch spannende Produktneuheiten wie der TecRMI Service Finder, der die digitale Zusammenarbeit vom Teileindustrie, Teilehandel und Werkstätten auf Basis etablierter Standards optimal unterstützt.

Der elektronische Teilekatalog TecDoc Catalogue umfasst mehr als 5,7 Millionen Artikel und ist in 29 Sprachen verfügbar.  Durch zuverlässige Teileidentifikation ermöglicht er einen guten Kundenservice. Zur Automechanika hat TecAlliance eine neue, überarbeitete Version präsentiert. So wurde dem flexiblen Informationssystem TecDoc Catalogue DVD ein neues Layout sowie eine neue Architektur gegeben, die die Bedienerfreundlichkeit maßgeblich steigern. Der Schwerpunkt der Weiterentwicklung lag dabei insbesondere auf der Steigerung der Performance und der Vereinfachung der Installation, die den Anwendern ein noch schnelleres und angenehmeres Arbeiten ermöglichen. Zudem steht der Teilekatalog TecDoc Catalogue auch als App für Mobile Devices mit iOS und als Android zur Verfügung und ermöglicht es dem Nutzer jederzeit auch mobil, weltweit Ersatzteile über Artikel- und Fahrzeuge zu identifizieren.

Neben diesen Neuheiten präsentierte TecAlliance sein einzigartiges Portfolio auch für die asiatischen Märkte. Dank Cloud Hosting sind die TecDoc Daten weltweit verfügbar, so dass auch Märkte wie China, Indien, Mexiko und Brasilien jederzeit schnell und einfach Ersatzteilidentifizierungen durchführen können – und das in einer der 29 verfügbaren Sprachen des Katalogs.

Product Management Analytics (PMA) – Katalogdatenmanagement in einer neuen Dimension

Ein weiteres Highlight ist das Product Management Analytics Portal (PMA), das speziell für die Bedürfnisse einer modernen Daten- und Produktmanagementabteilung entwickelt wurde. Mit diesem webbasierten Analysetool lassen sich eigene Produktdaten im TecDoc Datenformat zuverlässig mit denen des Wettbewerbs vergleichen und wertvolle Rückschlüsse auf Datenpflege und Sortimentsoptimierung zu. Reports unterschiedlichster Art, wie beispielsweise Management Reports über Fahrzeugbestandsabdeckung und eventuelle Lücken im Vergleich zum Wettbewerb sowie zum Datenpflegefortschritt, lassen sich schnell und einfach generieren. Diese sind ein hilfreiches Instrument, um das eigene Sortiment zu analysieren, zu erweitern und als Datenlieferant genau zu wissen, wo man im Vergleich zu seinen Wettbewerbern steht.

Repair and Maintenance Information (RMI)

TecAlliance hat mit der Innovation TecRMI Service Finder ein komplett neues Tool auf den Markt gebracht, das im internationalen Automotive Aftermarket bisher einmalig ist. Hiermit erhalten Werkstätten nach Eingabe des Kilometerstandes und der Erstzulassung eines Fahrzeuges genaue Informationen darüber, wann die letzte Fahrzeuginspektion gewesen sein sollte und wann die nächste Inspektion sein muss. Hierdurch kann die Werkstatt sehr leicht alle notwendigen Inspektionsarbeiten, die Wartungspläne und die nötigen Ersatzteile identifizieren.

Für TecAlliance war die Automechanika 2016 ein voller Erfolg: Die Resonanz des freien Kfz-Ersatzteilmarktes auf den neuen TecAlliance Messeauftritt war äußerst positiv. Alle Unternehmensbereiche verzeichnen in allen Märkten sehr gut Geschäftsentwicklungen. Rund 400 geladene Gäste feierten den VIP Aftermaket Evening, der am 13. September gemeinsam mit dem Gesamtverband Autoteile-Handle e.V. (GVA) veranstaltet wurde. Der Besucherandrang war trotz der Hitze über alle Tage hinweg sehr groß. Und die Besucherqualität hervorragend.

TecAlliance freut sich auf die 25 Ausgabe der Automechanika Frankfurt, die vom 11. bis 15. September 2018 stattfindet.

Rund 136.000 Besucher aus über 170 Länder kamen an den fünf Messetage zur internationale Leitmesse der Automobilwirtschaft, um sich über neue Produkt und Entwicklungen rund ums Auto zu informieren. Die Automechanika konnte eine Rekordzahl von 4.820 Ausstellern verzeichnen.