Haben Sie Probleme mit offenen Auftragsanfragen? Wir haben eine Lösung für Sie!

Der Kfz-Ersatzteilmarkt steht vor einer großen Herausforderung in der Teileproduktion und -verteilung. Insbesondere nach der Covid-Pandemie ist der Teilevertrieb stark gestört. Die Einkäufer haben nicht immer einen transparenten Überblick über die Lieferung von Teilen, und manchmal verzögert sich die Lieferung selbst aufgrund der Unterbrechungen. Dies führt zu einer erhöhten Lagerhaltung und einer höheren Anzahl von Rückständen. Gleichzeitig wird ein Großteil der nachbestellten Teile aufgrund von Überbeständen zurückgegeben.

Die Einkäufer benötigen immer eine aktuelle Liste der offenen Bestellungen und fordern diese bei ihren Lieferanten an. Die Lieferanten wiederum haben Schwierigkeiten, diese Liste an zahlreiche Einkäufer zu senden. Die Erstellung der individuellen Liste der offenen Bestellungen erfordert einen hohen manuellen Aufwand und viel Management.

TecCom Open Orders zielt darauf ab, diese vorherrschende Marktherausforderung zu lösen. Die Funktion Open Order hilft sowohl dem Aftermarket-Lieferanten als auch dem Einkäufer. Mit uns kann der Lieferant seinen Einkäufern einen transparenten Überblick über die einzelnen offenen Auftragslisten geben. Die Lieferanten können sogar individuell festlegen, welche Kunden die Listen erhalten sollen und für welche Dauer. 

Welchen Nutzen haben die Lieferanten von TecCom Open Orders?

Die Lieferanten erhalten jeden Tag zahlreiche Anfragen von einzelnen Käufern nach offenen Bestellungen. Jedem Einkäufer diesen Service anzubieten, bedeutet für die Lieferanten einen enormen Arbeitsaufwand. Außerdem fragen verschiedene Einkäufer über verschiedene Kommunikationskanäle nach unterschiedlichen Formaten.

  • Reduzierung des manuellen Arbeitsaufwands für die Erstellung und Versendung der Liste offener Bestellungen an einzelne Einkäufer
  • Sparen Sie Geld mit reduzierter Verwaltung und kontinuierlichem Kundensupport
  • Automatisch Listen mit offenen Aufträgen versenden
  • Wählen Sie die Dauer der Liste
  • Legen Sie fest, an wen Sie die Liste senden möchten (richten Sie dies in den organisatorischen Details ein)
  • Einschränkung der Möglichkeit für Käufer, die Liste anzufordern
  • Reduzieren Sie die Nachbestellung von Teilen für diesen Fall
  • Verringerung der Fälle von Rücksendungen aufgrund von Überbeständen
  • Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Kundenbindung
  • Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Widget einen Einblick, wie Ihre Käufer die von Ihnen gesendete Liste der offenen Bestellungen nutzen.
  • Vermeiden Sie Druck von Ihren Kunden, mehr Teile zu beschaffen

Welchen Nutzen haben die Käufer?

  • Die Käufer können die Liste der offenen Bestellungen in Echtzeit von ihren Lieferanten anfordern.
  • Die Käufer können die Artikel schnell überprüfen, bevor sie sie nachbestellen
  • Holen Sie sich alle Listen von verschiedenen Anbietern auf einen Blick
  • Laden Sie die Listen in ihrem bevorzugten Dateiformat herunter
  • Holen Sie sich die Liste, die bis zu 2 Jahre zurückreicht
  • Reduzieren Sie die Rücksendungen von überschüssigen Teilen
  • Bessere Betreuung Ihrer Endkunden durch einen klaren Überblick über die offenen Auftragslisten
  • Nicht bestellte Aufträge in das TecCom-Portal integrieren

Schauen wir uns den Einrichtungsprozess von TecCom Open Orders an

Die Funktion "Offene Bestellung" ist ein Teil des TecCom-Upgrade-Pakets, das mit anderen Geschäftsfunktionen geliefert wird. Es handelt sich nicht um eine eigenständige Funktion, die über das Portal erworben werden kann.

Wie können Lieferanten die Funktion der offenen Bestellung für ihre Einkäufer einrichten?

  1. Bestellen Sie das Service-Boost-Upgrade online.
  2. Aktivieren Sie offene Aufträge für eine Ihrer ZZ-Testorganisationen.
  3. Führen Sie einige interne Tests durch, um herauszufinden, ob Ihr ERP wie erwartet antwortet:
  4. Offener Auftrag bis zu 2 Jahre zurück vom aktuellen Datum
  5. Geringere Anzahl von offenen Aufträgen
  6. Größere Anzahl von Aufträgen
  7. Unterschiedliche Auftragsstatus
  8. Splitlieferungen mit unterschiedlichen Status
  9. Unbestätigte Auftragszeilen
  10. Stornierte Auftragszeilen
  11. Vollständig ausgefüllte Aufträge
  12. Teilweise ausgefüllte Aufträge
  13. Entscheiden Sie sich für individuelle Anpassungen. Holen Sie sich ein Angebot von uns.
  14. Wenn Sie mit Ihrer offenen Auftragsliste zufrieden sind, aktivieren Sie sie in Ihrem Produktivsystem. Sie sind fertig!
  15. Optional: Wenn Sie Alphatests mit Ihren echten Kunden durchführen möchten, kontaktieren Sie uns, um käuferspezifische Einstellungen zu aktivieren.
  16. Wenn Sie Leistungsprobleme haben oder Hilfe bei der Implementierung benötigen, wenden Sie sich an unsere Berater.

Für Lieferanten - Buchen Sie das Paket "Service Boost", um die Funktion "Offene Bestellung" zu nutzen.

Für Käufer - Buchen Sie ein "Monitoring-Upgrade", um von der Funktion "Offene Bestellung" zu profitieren.