Ismaning, 14. Februar 2017 – Die TecAlliance GmbH, weltweit bekannt als Branchenstandard für die Bereitstellung von Fahrzeug- und Artikeldaten sowie Reparatur- und Wartungsinformationen und der Abwicklung von elektronischen Geschäftsprozessen im internationalen Ersatzteilmarkt kündigt eine neue Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Datenverarbeitung, Service und Entwicklung mbH (DVSE) im Bereich der Stammdaten für Werkzeug und Werkstattausrüstung an. Ziel der Zusammenarbeit ist die Standardisierung von Artikeln qualitativ weiter zu verbessern und voranzutreiben sowie generische Artikel für verschiedene Produktkategorien zu entwickeln. 

Die DVSE, der größte unabhängige Kataloganbieter in Europa, bietet dem Teilehandel und den Kfz-Werkstätten seine Services an, welche die tägliche Arbeit im Ersatzteilverkauf durch Einbindung zahlreicher Zusatzinformationen wesentlich vereinfacht und effizient gestaltet. DVSE steht für Flexibilität und Customizing für Katalog- und Informationssysteme für Großhändler. TecAlliance steht für Datenstandardisierung. Gemeinsam setzen die beiden Unternehmen auf eine starke Zusammenarbeit im Bereich Werkzeug und Werkstattausrüstung. „Unser Ziel ist die deutliche Verbesserung der Stammdaten für die schnelle, zuverlässige und präzisere Produktdefinition“, so Ralf Pelkmann, Executive Vice President Information Management von TecAlliance. Ein gemeinsames Team von Datenexperten wird in Zukunft marktnah und handelsorientiert die Werkzeugstammdaten der TecDoc Catalogue Daten entwickeln. „Werkzeuge und die allgemeine Werkstattausrüstung spielen in der Werkstatt eine immer größer werdende Rolle und daher ist es wichtig, für die Nutzer von TecDoc Daten optimale Suchoptionen zu haben“, so Berislav Opacak, Leiter Vertrieb der DVSE. Die ersten Meilensteine des gemeinsamen Projektes werden bereits in der ersten Jahreshälfte 2017 in den TecDoc Catalogue Daten sichtbar sein.

TecAlliance kündigt Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Datenverarbeitung, Service und Entwicklung mbH (DVSE) im Bereich der Stammdaten für Werkzeug und Werkstattausrüstung an.

TecAlliance kündigt Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Datenverarbeitung, Service und Entwicklung mbH (DVSE) im Bereich der Stammdaten für Werkzeug und Werkstattausrüstung an.

Über TecAlliance

TecAlliance erfasst seit über 20 Jahren weltweit Fahrzeugdaten, Ersatzteildaten und Reparatur- und Wartungsinformationen. Die Daten werden herstellerübergreifend gesammelt, entsprechend dem TecAlliance-Standard aufbereitet und den Ersatzteilehändlern für die Bestellung und den Werkstätten für die fach- sowie sachgerechte Reparatur und Wartung von Fahrzeugen zur Verfügung gestellt. Diese vielfältigen Daten können mittels hochmoderner Lösungen bedarfsgerecht für verschiedene Marktteilnehmer gefiltert und ausgegeben werden.  Als einer der weltweit führenden Anbieter setzt TecAlliance Marktstandards im Bereich der Ersatzteilinformationen und Fahrzeugbeschreibungen..

Mit dieser digitalen Daten- und Informationsbasis können die  Werkstatt, der Handel und Teileindustrie höchst effizient zusammenarbeiten. Flotten- und Leasingunternehmen sowie Versicherungen profitieren von den OE-Vorgaben bei der Abwicklung der Wartungs- und Verschleißarbeiten.

Über die Jahre sind weitere Leistungen im Bereich der Prozessoptimierung hinzugekommen. Heute profitieren Teileindustrie, Teilehandel und Werkstätten weltweit von der breiten Datenbasis der TecAlliance-Plattformen, über die alle Liefer-, Nachfrage- sowie Freigabeprozesse integriert und effizient abgewickelt werden können. TecAlliance verbessert mit diesen Lösungen dauerhaft und nachhaltig die elektronischen Geschäftsprozesse zwischen den Partnern im Digital Aftermarket.

Bei TecAlliance arbeiten heute weltweit rund 500 qualifizierte Mitarbeiter mit tiefer Branchen- und Fachkenntnis im Automotive Aftermarket laufend daran, Daten und Prozesse noch effizienter zu gestalten.

TecAlliance – die international treibende Kraft für Daten, Prozesse und integrierte Lösungen im Automotive Aftermarket.