TecAlliance unterstützt die indische Herstellerinitiative „ACMA Safer Drives“

Ismaning, 17. Juni 2020 – Seit 2019 arbeitet TecAlliance, einer der weltweit führenden Datenspezialisten im Independent Automotive Aftermarket (IAM), in enger Zusammenarbeit mit Hella India Lighting Ltd., einem der ersten TecAlliance Datenlieferanten in Indien, und der Automotive Component Manufacturers Association (ACMA) an der Umsetzung eines standardisierten und zuverlässigen Ersatzteilkatalogs, der die Verkehrssicherheit erhöht. Die einfach zu handhabende Kataloglösung vereinfacht die Identifizierung der richtigen und qualitativ hochwertigen Ersatzteile. Werkstätten wissen so, welches Teil sie einbauen müssen, was die Fahrzeugsicherheit erhöht.  Sicherere Fahrzeuge tragen dazu bei, Indiens Verkehrssicherheitskrise zu lösen.

Der indische Aftermarket ist einer der größten in Asien. Die steigende Anzahl verschiedener Fahrzeugmodelle führt zu einer immer größeren Fragmentierung im Kfz-Ersatzteilmarkt. Darüber hinaus wird die Technologie immer komplexer. Daher wird es schwieriger, das richtige Ersatzteil zu finden.

Hella India Lighting Ltd., ACMA und das indische TecAlliance-Team arbeiten an einer gemeinsamen Datenbanklösung, die Lieferanten, Großhändlern und Werkstätten in vielerlei Hinsicht helfen wird.  Ein einheitlicher Katalog ermöglicht jedem den Zugriff auf qualitativ hochwertige Original-Ersatzteile. Großhändler und Werkstätten erhalten einen besseren Überblick über die Ersatzteile, die für jedes Fahrzeuge geeignet sind. Lieferanten können internationale Qualitätsstandards erfüllen und ihre Position auf dem globalen Markt stärken.

„Standardisierung ist ohne die Zusammenarbeit des Ecosystems nicht möglich. Und als Leiter der Aftermarket-Organisation liegt es an uns, sie zusammenzubringen“, betont Rama Shankar Pandey, Vorsitzender des ACMA und Geschäftsführer der Hella India Lighting Ltd.

Jeden Tag nutzen Millionen von Indern die Straßen, und etwa 450 von ihnen kehren nicht zurück. Einige dieser Unfälle werden durch untaugliche Fahrzeuge verursacht, was auf defekte sicherheitskritische Ersatzteile zurückzuführen ist.  Die indische Regierung hat die Sicherheitspolitik mit drei „E“s eingeführt, die die Bereiche Engineering, Education und Enforcement (Technik, Bildung und Durchführung)  beinhaltet. Die Regierung arbeitet auch eng mit anderen Industrieverbänden zusammen, um diese Themen anzugehen und Standards für Aftermarket-Teile einzuführen.

Rama Shankar Pandey

Rama Shankar Pandey

„Es wird weniger Unfälle auf indischen Straßen geben, wenn die eingebauten Ersatzteile original, korrekt und sicher sind. Dies ist die Idee hinter der ACMA-Initiative ‚ACMA Safer Drives’“, erklärt Rama Shankar Pandey. Er fügt hinzu: „Wir informieren alle Beteiligten: Mechaniker, Händler und Fahrer. Wir sensibilisieren sie für ihre Verantwortung.  Wenn sie ein falsches oder fehlerhaftes Teil einbauen, könnte es zu einem Unfall kommen und jemand könnte verletzt oder getötet werden. Um dies zu vermeiden, ist es wichtig, dass alle Beteiligten zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass nur qualitativ hochwertige Originalersatzteile verwendet werden. Das ist es, was TecAlliance uns bringt. Es ist sehr einfach, den Katalog zu nutzen, ob über Web, mobile App oder CD.“