Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen der Datenqualität und der Qualität der Entscheidungsfindung, und dementsprechend müssen die zur Verfügung gestellten Daten konsequent auf die Bedürfnisse der Nutzer ausgerichtet werden, damit die Prozesse der Teileidentifikation optimal unterstützt werden. Um sicherzustellen, dass die TecDoc Catalogue Daten diese Entscheidungsprozesse am Point of Sale optimal unterstützen, definiert unser DQM-Team derzeit produktspezifische Differenzierungsmerkmale für Artikel- und Fahrzeugverknüpfungen neu.

Die Differenzierungsattribute in Kombination mit einem definierten Regelwerk bieten unseren Datenlieferanten in Zukunft deutlich bessere Vorgaben für eine optimale Gestaltung der Anzeigelogik auf der ersten Katalogseite.

Die Kunden werden dann in den Verknüpfungen nur noch diejenigen Attribute sehen, die für die Differenzierung der Produkte und für eine endgültige Entscheidung relevant und notwendig sind.

„Mit diesen neuen Qualitätsmaßnahmen wollen wir die Qualität der TecDoc Catalogue Daten kontinuierlich verbessern und damit einen nachhaltigen Verkaufserfolg und einen Rückgang der Retourenzahlen sicherstellen“, sagt Andreas Assmann, Director Data Quality Management.

Wollen Sie mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns per Email: dqm@tecalliance.net