Ismaning, 20. November 2017 – Die TecAlliance GmbH ist neben Telematics-Dienstleistern wie Bosch, Continental oder ZF und Automobil-Herstellern wie BMW eines der ersten Unternehmen, das Daten auf Caruso bereitstellt. Der offene, neutrale und sichere Datenmarktplatz Caruso für den Automotive Aftermarket ist seit dem 16. November offiziell live und bietet Datennutzern die Möglichkeit, diese Daten mit anderen zu verknüpfen und so das eigene Geschäftsmodell zu optimieren oder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. In einem ersten Schritt bietet TecAlliance jetzt seine Repair and Maintenance Informationen (RMI) über Caruso an. Diese können über den Caruso Marketplace in Zukunft auch einzeln über die TecAlliance Fahrzeug-ID erworben werden und sind damit auch für kleinere Unternehmen leicht zugänglich.

Als Wegbereiter ermöglicht TecAlliance mit der Bereitstellung seiner RMI-Daten (umfassen z. B. Informationen aus technischen Handbüchern und Merkblättern, Einstelldaten, Schaltpläne und Diagnose-Informationen) innovativen Unternehmen die Entwicklung vollkommen neuer Dienstleistungen, Services und Apps im vernetzten Automotive Aftermarket. Besonders für Anbieter von Telematics-Services, Flottenmanager, Leasingunternehmen, Werkstätten oder Teilehändler bieten diese Daten einen großen Mehrwert: Caruso verknüpft die Daten verschiedenster Anbieter miteinander. Je mehr Anbieter auf dem Marktplatz vertreten sind, desto vielfältiger die Möglichkeiten für die Nutzer. Der Datenkonsument kann zwischen verschiedenen Anbietern, Angeboten oder Kombinationen daraus auswählen und so die optimalen Daten für seinen Anwendungsfall erhalten. Ein Flottenmanager kann beispielsweise Daten für seinen kompletten Fuhrpark beziehen, ohne sich nur auf einen Anbieter festlegen zu müssen. Als ein erstes Anwendungsbeispiel werden über den ausgelesenen Kilometerstand innerhalb des vorgesehenen Wartungsintervalls eines Fahrzeuges alle notwendigen Wartungsinformationen ermittelt und automatisch über die Caruso-Plattform an alle berechtigten Parteien weitergeleitet. Das kann z. B. die Werkstatt sein, die daraufhin einen Termin vergibt und gleichzeitig beim Teilehändler die expliziten Teile bestellt. Zukünftig könnten auch Versicherungen über den Datenmarktplatz etwaige Kaskofälle, die während der Inspektion auffallen, nach Zustimmung des Fahrers direkt mit der Werkstatt abwickeln. Neben dieser Flexibilität profitieren Nutzer von Caruso auch davon, dass TecAlliance seine Daten standardisiert und harmonisiert zur Verfügung stellt und länderspezifische Eigenheiten und OEM-Vorschriften berücksichtigt.

TecAlliance nutzt mit Caruso die Möglichkeit eines zusätzlichen Absatzkanals für seine Daten und Dienstleitungen, die kontinuierlich erweitert werden. Die ersten Nutzer dieser RMI-Daten sind der skandinavische Telematics-Dienstleister ABAX sowie WERBAS, Anbieter von Werkstatt-Software. TecAlliance wird sein Datenangebot auf Caruso kontinuierlich erweitern und als nächstes die Abfrage von Servicedetails wie Teilenummern, Preisempfehlungen und Reparaturzeiten integrieren.

„Als Gesellschafter haben wir mit Caruso die Chance, die digitale Transformation im Automotive Aftermarket gezielt zu begleiten und die strategische Ausrichtung eines gerade entstehenden Branchenstandards mitzugestalten. Außerdem profitieren wir in einem heterogenen Gesellschafterumfeld vom Austausch mit Partnern aus allen Segmenten des Automotive Marktes und anderen Branchen“, sagte Jürgen Mehlis, EVP Solution & Platform Management bei TecAlliance auf der GoLive-Veranstaltung.

„Wir sind davon überzeugt, dass der digitale Aftermarket für den hersteller- und branchenübergreifenden Vertrieb und Austausch von Daten eine offene und neutrale Branchenlösung benötigt. Der digitale Datenmarkplatz Caruso bietet uns die Möglichkeit, unsere Business-Modelle auf die geänderten Marktanforderungen und neue Formen der Wertschöpfung auszurichten“, ergänzt TecAlliance Geschäftsführer Jürgen Buchert.

TecAlliance stellt seine RMI Daten auf Caruso bereit

TecAlliance stellt seine RMI Daten auf Caruso bereit

Über TecAlliance

Seit über 20 Jahren ist die TecAlliance einer der weltweit führenden Daten-Spezialisten für die vernetzte Zusammenarbeit im digitalen Automotive Aftermarket. Das Portfolio beinhaltet Services im Bereich Data Mining (herstellerüberübergreifende Sammlung von Fahrzeugbestandsdaten, Ersatzteildaten, Reparatur- und Wartungsinformationen), die zielgruppengerechte Aufbereitung der Daten für unterschiedlichste Marktteilnehmer nach dem etablierten TecAlliance-Standard sowie die Entwicklung innovativer Lösungen für die effiziente und transparente Zusammenarbeit im vernetzten Digital Aftermarket.

Als einer der weltweit führenden Anbieter setzt TecAlliance Marktstandards im Bereich der Ersatzteilinformationen und Fahrzeugbeschreibungen. Services im Bereich Prozessoptimierung, der Implementierung von Lösungen in bestehende Unternehmensabläufe sowie zeitnaher Support vervollständigen das Leistungsspektrum. Markteilnehmer weltweit profitieren von der umfassenden Datenbasis der TecAlliance-Plattformen, über die sich alle Liefer-, Nachfrage- sowie Freigabeprozesse integriert und effizient abwickeln lassen. So verbessert die TecAlliance dauerhaft und nachhaltig die digitalen Geschäftsprozesse zwischen den Geschäftspartnern im Automotive Aftermarket.

Bei TecAlliance arbeiten heute weltweit mehr als 550 qualifizierte Mitarbeiter aus 26 Nationen mit tiefer Branchen- und Fachkenntnis im Automotive Aftermarket zielgerichtet daran, Daten und Prozesse noch effizienter zu gestalten.

TecAlliance – die international treibende Kraft für standardisierte Daten, Prozesse und integrierte Lösungen im Automotive Aftermarket.

 

Weitere Informationen zu TecAlliance erhalten Sie unter:

testing.tecalliance.net

https://www.facebook.com/TecAlliance

https://plus.google.com/+TecAllianceGmbH1994/about

https://twitter.com/TecAlliance

https://www.youtube.com/user/TecAlliance