RMI-Daten von TecAlliance sind jetzt verfügbar

Es ist soweit: Auf Caruso, dem offenen, neutralen und sicheren Datenmarktplatz für den Automotive Aftermarket, werden seit dem 16. November die ersten Daten und Mobilitätsservices angeboten und nachgefragt. Gefeiert wurde der offizielle Start unter dem Motto „Join the Caruso ride“ am 16. November im Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering, dem strategischen Technologieberater von Caruso, in Kaiserslautern. Zu Gast waren knapp 200 Vertreter des internationalen Aftermarket, die eine Live-Demonstration des Markplatzes und seiner Funktionalitäten bekamen sowie aus erster Hand von den initialen Partnern erfuhren, welchen Mehrwert Caruso für ihr Geschäft bietet.

TecAlliance ist nicht nur initialer Gesellschafter und Wegbereiter von Caruso, sondern auch eines der ersten Unternehmen, das Daten auf Caruso bereitstellt – neben Telematics-Dienstleistern wie Bosch, Continental oder ZF und Automobil-Herstellern wie BMW. Caruso dient für TecAlliance dabei als zusätzlicher Absatzkanal für Daten und Dienstleistungen. Die ersten bereitgestellten Daten sind die Repair and Maintenance Informationen (RMI), die über Caruso in Zukunft auch einzeln über die TecAlliance Fahrzeug-ID erworben werden können und damit auch für kleinere Unternehmen leicht zugänglich sind. Die ersten Konsumenten dieser RMI-Daten sind der skandinavische Telematics-Dienstleister ABAX sowie WERBAS, Anbieter von Werkstatt-Software.

„Als Gesellschafter haben wir mit Caruso die Chance, die digitale Transformation im Automotive Aftermarket gezielt zu begleiten und die strategische Ausrichtung eines gerade entstehenden Branchenstandards mitzugestalten. Außerdem profitieren wir in einem heterogenen Gesellschafterumfeld vom Austausch mit Partnern aus allen Segmenten des Automotive Marktes und anderen Branchen“, so Jürgen Mehlis, EVP Solution & Platform Management bei TecAlliance, auf der Go-Live-Veranstaltung.

Nach der Live-Demo des Caruso Datenmarktplatzes bekamen die Gäste in Kaiserslautern die Gelegenheit, sich in einer echten Marktplatzatmosphäre mit den Experten und untereinander auszutauschen. An den Ständen informierten sie sich über konkrete Anwendungsfälle auf Caruso, den Ablauf der Einbindung an den Marktplatz (das sogenannte „Onboarding“) und rechtliche Voraussetzungen. In dieser inspirierenden Atmosphäre hatten die Branchenvertreter auch die Möglichkeit, ihre eigenen potenziellen Geschäftsmodelle und Anwendungsfälle zu diskutieren, anhand von Beispielen ihren eigenen Mehrwert durch Caruso zu identifizieren und die Menschen hinter Caruso kennenzulernen.

„Nach der Gründung im März 2017 mit Anfangsinvestitionen von rund sechs Millionen Euro freuen wir uns sehr darüber, dass wir unseren Caruso Datenmarktplatz jetzt eröffnet haben. Alle Teilnehmer des Automotive Aftermarket – egal ob Teilehersteller, Handel, Werkstätten, Versicherungen, Fleet- und Leasing-Unternehmen, Autovermietungen und Carsharing-Anbieter, Mobilfunkanbieter oder Pannenservice-Unternehmen – sind auf fahrzeugbezogene Daten angewiesen, wenn sie ihre Mobilitätsservices verbessern oder ganz neue entwickeln wollen. Gerade wenn sie mit den ‚Big Playern‘ im digitalen Zeitalter mithalten wollen, müssen vorhandene Daten intelligent miteinander verknüpft werden. Genau hier setzen wir mit Caruso an“, erklärte Alexander Haid, Geschäftsführer der Caruso GmbH.

Caruso nutzte die Veranstaltung auch dazu, zwei neue Gesellschafter bekanntzugeben: die CARAT-Unternehmensgruppe, eine der größten deutschen Autoteile-Einkaufskooperationen, sowie die Eucon Group, führender Anbieter von Marktinformationen für Fahrzeughersteller und Automobilzulieferer sowie Digitalisierungsexperte für Versicherungen und Real Estate. Kürzlich war bereits ATR International AG eingestiegen und hatte den bis dato nur von TecAlliance besetzten Gesellschafterausschuss erweitert. Die Caruso GmbH ist zudem im Gespräch mit weiteren potenziellen Gesellschaftern aus den Segmenten Werkstatt, Handel, Serviceanbieter und Fleet- und Leasingunternehmen, um die Offenheit und Neutralität des Datenmarktplatzes auch in der Gesellschafterstruktur abzubilden.

Jürgen Mehlis, EVP Solution & Platform Management, vertrat TecAlliance auf der Go-Live-Veranstaltung und stellte den ersten Anwendungsfall mit vor.

Jürgen Mehlis, EVP Solution & Platform Management, vertrat TecAlliance auf der Go-Live-Veranstaltung und stellte den ersten Anwendungsfall mit vor.

Alexander Haid, Geschäftsführer der Caruso GmbH, stellte am 16.11.2017 den digitalen Datenmarktplatz Caruso offiziell vor.

Alexander Haid, Geschäftsführer der Caruso GmbH, stellte am 16.11.2017 den digitalen Datenmarktplatz Caruso offiziell vor.

 

Knapp 200 Vertreter des internationalen Aftermarket bekamen eine Live-Demonstration des Markplatzes und seiner Funktionalitäten.

Knapp 200 Vertreter des internationalen Aftermarket bekamen eine Live-Demonstration des Markplatzes und seiner Funktionalitäten.

 

Im Anschluss an die Live-Demo nutzten die Gäste in inspirierender Marktplatzatmosphäre die Gelegenheit, sich in direkten Gesprächen über Caruso zu informieren und sich miteinander auszutauschen.

Im Anschluss an die Live-Demo nutzten die Gäste in inspirierender Marktplatzatmosphäre die Gelegenheit, sich in direkten Gesprächen über Caruso zu informieren und sich miteinander auszutauschen.