TecAlliance wird im August 2017 neue Fahrzeugbestandsdaten (Vehicles in Operation (VIO)) veröffentlichen. Das Update umfasst alle bis zum 31. Dezember 2016 registrierten Fahrzeuge. Unser wichtigstes Instrument, um die Daten bereitzustellen, ist die Webapplikation Vehicle Data Portal (VDP, zuvor AutoStats4All), die nach dem Update eine Reihe neuer Funktionen bieten wird.

Ab August wird es möglich sein, VIO-Berichte in verschiedenen neuen Formaten zu exportieren, wie etwa txt, csv, pdf und json. Außerdem wurden kleinere Veränderungen am Layout der Website vorgenommen. So wurden beispielsweise einige Seitenleisten an eine neue Position verschoben. Zusätzlich wurde eine neue Download-Warteschlange entwickelt. Damit kann man sich nun frei im Portal bewegen und hat trotzdem den Download-Fortschritt immer im Blick. Eine weitere sehr interessante Funktion ist die neue interaktive Tour, die den Nutzer während der Erstellung eines Berichts durch das Portal leitet.

Unterdessen arbeiten alle Teams intensiv daran, die Abdeckungsrate der K-Typ-Nummern wo immer möglich zu verbessern, da hier auf dem Markt großer Bedarf besteht. Besonders in Asien gab es starke Zuwächse, aber auch in der Ukraine und in Russland konnte die Abdeckungsrate spürbar verbessert werden.

Die vollständig spezifizierten Bestandsdaten von TecAlliance enthalten mehr als 60 identifizierende Eigenschaften für die Fahrzeuge. Die Fahrzeugdatenbank umfasst mehr als eine Milliarde registrierte Fahrzeuge in sechs geographischen Regionen. Eine genaue Auflistung der abgedeckten Länder (PDF-Format, auf Englisch) kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: https://s3-eu-central-1.amazonaws.com/multimedia.tecalliance.net/wp-content/uploads/2016/07/31105727/Available-Vehicle-in-Operation-Countries.pdf

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Alexander Rasera
Group Manager Information Management
TecAlliance Netherlands B.V.
alexander.rasera@tecalliance.net
Telefon: +31 (0)-43-3030200