Frühjahrs-Check, Radwechsel-Check, Urlaubs-Check und vieles mehr: Mit insgesamt neun übersichtlichen Checklisten unterstützt TecAlliance die Werkstatt im oftmals hektischen Alltag dabei, alle Arbeiten vollständig korrekt zu planen und auszuführen, Kunden langfristig zu binden und dabei noch Zusatzumsätze zu generieren.

Die Lösung Repair and Maintenance Information (RMI), die auch im TecDoc Catalogue 3.0 integriert ist, enthält eine Reihe von Checklisten zu verschiedenen Themen, mit denen Werkstätten ihren Kunden optimale Beratung und Transparenz bieten und so Vertrauen aufbauen. Werden beim Check Schwachstellen aufgedeckt, die behoben werden müssen, z.B. Auffüllen von Flüssigkeiten oder Austausch von Verschleißteilen, können direkt zusätzliche Umsätze erzielt werden.

Radwechsel-Check: Auch an die Batterien der RDKS-Sensoren denken

Beim Radwechsel-Check werden zum Beispiel Profil, Zustand und Sicherheit der zu montierenden Räder und auch das Reifendruckkontrollsystem (RDKS) umfassend geprüft. Auch die Batterien der RDKS-Sensoren werden berücksichtigt, um Fehlfunktionen zu vermeiden. Zusätzlich wird der demontierte Radsatz dem gleichen Check unterzogen. So können bei Bedarf rechtzeitig neue Reifen beschafft werden, damit auch in der nächsten Saison alles reibungslos vonstattengeht.

Frühjahrs-Check: Klimaanlage nicht vergessen

Beim Frühjahrs-Check wird das Fahrzeug von innen, außen und unten überprüft, z.B. die Füllstände von Scheibenwischkonzentrat, Öl, Bremsflüssigkeit etc., aber auch der Zustand von Batterie, Verbands- und Sicherheitsmaterial, Scheibenwischer, Bremsanlage, Lenkung und vieles mehr.

Ein wichtiger Punkt ist auch die Überprüfung der Klimaanlage, die alle zwei Jahre durchgeführt werden sollte: Denn wer im Sommer einen kühlen Kopf bewahrt, fährt sicherer.

Herzstück jeder Klimaanlage ist ein in sich geschlossener Kältemittelkreislauf. Weil das gesamte System unter Druck steht, müssen Leitungen, Dichtungen und Anschlüsse absolut dicht abschließen, um Leckagen zu vermeiden und den Verlust von Kältemittel zu minimieren. Aber auch ohne Lecks lassen Schläuche und Dichtungen pro Jahr immer einige Gramm Kältemittel entweichen, was zu einem langsamen Leistungsabfall der Klimaanlage führt.

Auch eine regelmäßige Desinfektion der Klimaanlage wird empfohlen, da sich auf dem Verdampfer Schimmel, Bakterien und Mikroorganismen absetzen können, die für unangenehme Gerüche und gesundheitliche Belastung – vor allem für Allergiker – sorgen können.

Checklisten für die Kundenbindung

Neben den beiden genannten Checklisten unterstützt RMI Werkstätten noch mit weiteren Listen zu folgenden Themen: Bremsen-Check, Direktannahme-Check, Endkontrolle-Check, Präventive Achsvermessung, Urlaubs-Check, Verdeck-Check und Winter-Check.

Nach jedem Check übergibt der Werkstattmitarbeiter dem Kunden eine übersichtliche Liste, worauf dieser auf einen Blick erkennt, welche Arbeiten geleistet wurden – und vermittelt ihm so das gute Gefühl, sich voll und ganz auf seine Werkstatt verlassen zu können.

Schauen Sie auch in unserem Werkstatt Center mit interessanten Hintergrundinformationen, Best-Practice-Beispielen und Experteninterviews vorbei oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um mehr Informationen zu RMI zu erhalten.