Die GKN Service International GmbH verschickt elektronische Rechnungen jetzt auch an Kunden im italienischen Raum.

Nachdem GKN mit der Lösung TecInvoice SAP schon seit einiger Zeit elektronische Rechnungen an Kunden im deutschen Markt versendet, lag es nahe, die Lösung weiter auszurollen und nun erstmals im europäischen Ausland einzusetzen.

Einfache Integration weiterer Niederlassungen

In der Sparte POWERTRAIN SYSTEMS & SERVICES setzt der weltweit führende Anbieter von Antriebssystemen und -lösungen für die Automobilindustrie schon seit längerem die Lösung TecInvoice SAP für den Versand von elektronischen Rechnungen an Kunden in Deutschland ein. Für die Einführung in Italien waren einige Anpassungen nötig, die jedoch schnell und mit geringem Aufwand umgesetzt werden konnten.

Zum einen sollte für die Kunden der Niederlassung in Italien ein spezielles Rechnungsformular verwendet werden. Hierfür wurden eine weitere Nachrichtenart sowie eine neue Sendeorganisation im SAP-System angelegt. Zum anderen muss in Italien zusätzlich zur elektronischen Signatur ein entsprechender Zeitstempel übermittelt werden. Die Lösung TecInvoice berücksichtigt diese Besonderheit und gewährleistet damit die Einhaltung der landesspezifischen Anforderungen für den elektronischen Rechnungsversand.

Bereits unmittelbar nach den entsprechenden Customizing-Einstellungen konnten die ersten elektronischen Rechnungen an die Kunden im italienischen Raum versendet werden.

Verstärkter Einsatz auch in Deutschland

Neben dem Rollout in Italien liegt bei GKN der Schwerpunkt auch weiterhin auf der Anbindung zusätzlicher Rechnungsempfänger in Deutschland. Wenn Sie sich für den Empfang elektronischer Rechnungen von GKN oder anderen Rechnungsstellern registrieren möchten oder an einer Lösung für die elektronische Rechnungsverarbeitung interessiert sind, steht Ihnen Kathrin Harrer (kathrin.harrer@teccom.de) gerne zur Verfügung.