Am 23. und 24. September 2020 fand die 40. Technische Konferenz des Touring Club Schweiz (TCS) statt. Der Verein TCS ist mit rund 1,5 Millionen Mitgliedern der größte Mobilitätsclub in der Schweiz. Auch die TecAlliance GmbH war auf dem jährlich stattfindenden Event des TCS in Appenzell vertreten und hatte die Möglichkeit, die Teilnehmer im Bereich der Reparatur- und Wartungsdaten (TecRMI) und der manuellen Rechnungsprüfung (Invoice Verification (TecAudit)) zu schulen. Aufgrund langfristiger Kooperationen der TCS und TecAlliance ist ein freundschaftliches Verhältnis entstanden, was durch die Teilnahme an der Konferenz gestärkt werden konnte.

Den Auftakt des Events bildete die Besichtigung der Brauerei Appenzeller Alpenlikör sowie ein gemeinsames Abendessen zum Kennenlernen und Netzwerken in der Nähe des Säntis, dem höchsten Berg im Alpstein.

Am nächsten Tag startete die Konferenz auf dem Säntis auf einer Höhe von 2.200 m ü.M. mit schönstem Panoramablick. Der Vormittag stand im Zeichen der Themen CO2-Reduzierung, alternative Antriebsenergien und Zukunft der Mobilität in der Schweiz. Zur Diskussion waren ausgewählte Experten der Automobilbranche, Forschung und Industrie geladen. Das Ergebnis der Experten: e-Mobilität sei nicht die einzige Alternative für die Zukunft, da sie möglicherweise nicht die richtige beziehungsweise nachhaltigste Option wäre.

Am Nachmittag hielten Markus Diesch, Arthur Selescu und Christian Dontenville Business Unit Fleet Manager bei TecAlliance eine zweistündige Schulung aller Teilnehmer der TCS-Konferenz. In der Schulung wurde den Teilnehmern erklärt, wie sie mit den TecAlliance Lösungen TecRMI und Invoice Verification (TecAudit) ihre Prozesse effizienter gestalten und somit Zeit- und Kosten einsparen können. Die Bandbreite der Prozesse, die sich optimieren lassen, erstreckt sich vom Erstellen von Kostenvoranschlägen über die Verwendung von Wartungsplänen bis hin zu Rechnungsprüfung. Darüber hinaus wurden die TecRMI Module Technische Handbücher, Adjust, Reifen, SOS, graphische Auswahl, Schaltpläne und Diagnosedaten vorgestellt. Die Resonanz der Teilnehmer fiel dabei durchweg positiv aus. Die Module der Lösung seien leicht verständlich, einfach zu bedienen, gut aufgebaut und die zugrundeliegenden Daten sehr zuverlässig.

Christian Dontenville, Sales Manager Fleet & Leasing, beschreibt die Konferenz als „eine sehr interessante Veranstaltung rund um das Thema Mobilitätslösungen, die gezeigt hat, dass die Daten und Systeme der TecAlliance diesbezüglich auch und gerade in der Schweiz einen hohen Stellenwert genießen.“ Insgesamt kann somit auf eine erfolgreiche zweitägige Veranstaltung des TecAlliance Kunden TCS zurückgeblickt werden. Durch den gelungenen Auftritt der TecAlliance konnten die Funktionen der Lösungen aufgezeigt, das Vertrauen erhöht und somit auch die Beziehung mit TCS gefestigt werden.