Im Vorfeld der Automechanika Shanghai traf sich am 1. Dezember 2015 erstmals die chinesische Business Development Group von TecAlliance.

An dem Meeting nahmen zwölf Vertreter der chinesischen Niederlassungen der TecAlliance Gesellschafterunternehmen  teil.

Die Teilnehmer erhielten Informationen zum aktuellen Status, neuen Produkten und geplanten Entwicklungen von TecAlliance für den chinesischen Markt. Zudem hatten sie Gelegenheit, ihre Einschätzung des Marktes sowie ihre Erwartungen und Anforderungen an TecAlliance darzulegen und zu diskutieren.

Yuliang Cao, der bei TecAlliance im Team Business Development den ostasiatischen Markt betreut, ist mit dem Erfolg des Treffens sehr zufrieden. „Wir freuen uns, dass so viele Vertreter der wichtigsten Unternehmen im chinesischen Kfz-Ersatzeilmarkt unserer Einladung gefolgt sind und uns positives Feedback zur Veranstaltung gegeben haben. Die Business Development Group ist für uns von großer Bedeutung, weil wir hier die Wünsche und Bedürfnisse des chinesischen Marktes noch besser kennen lernen und unsere Branchenlösungen so weiter optimieren können“, so Cao.

Die TecAlliance Asia Ltd. ist seit Anfang 2014 als eigenständiges Unternehmen in Shanghai tätig, um das Geschäft im ostasiatischen Markt weiter auszubauen. Der Schwerpunkt liegt zunächst auf China, wo der elektronische Teilekatalog als führendes System für den freien Kfz-Ersatzteilmarkt etabliert wird. Das nächste Treffen der Business Development Group in China ist für Mitte Juni 2016 geplant.

Die Teilnehmer des ersten Treffens der TecAlliance Business Development Group in China.

Die Teilnehmer des ersten Treffens der TecAlliance Business Development Group in China.