Unser Tochterunternehmen CARUSO hat eine komplett überarbeitete Version seines Datenmarktplatzes veröffentlicht. Diese Entwicklung berücksichtigt nicht nur das Feedback der Kunden, sondern spiegelt auch die enormen Erfolge wider, die CARUSO in den letzten Jahren erzielt hat. Kunden können alle verfügbaren Daten und Pakete von verschiedenen Fahrzeugherstellern einfach entdecken, abonnieren und verwalten. Interessenten haben die Möglichkeit, sich für einen dreimonatigen Probezeitraum unter https://portal.caruso-dataplace.com/ anzumelden.

Die Plattform von CARUSO ermöglicht es Kunden, Lösungen auf Basis von vernetzten Fahrzeugdaten für eine Vielzahl von Anwendungsfällen und Branchen zu erstellen. Beispielsweise können Flottenmanager ihre Fahrzeuge in Echtzeit betreuen. Werkstätten planen den nächsten fälligen Servicetermin im Voraus und Versicherungsunternehmen werden über Autounfälle informiert, um den Schaden besser zu regulieren. Pannendienste können mit Hilfe von Fahrzeugdaten sofort und proaktiv Informationen über den Standort und den Status des jeweiligen Autos erhalten.

In allen Phasen der Entwicklung des Marktplatzes wurde Kundenfeedback einbezogen, um sicherzustellen, dass das Endprodukt die Bedürfnisse der Kunden erfüllt.

„Mir gefällt der neue Auftritt. Er ist attraktiv, frisch, auf das Wesentliche reduziert und perfekt auf die Zielgruppe zugeschnitten“, sagt Mario Filchev, Executive Officer bei OBI+ und Kunde von CARUSO.

Tina Rauschenbach, Head of Customer Experience bei der Caruso GmbH, ergänzt: „Ein wichtiger Aspekt für uns war, die dahinter liegende technische Komplexität vor unseren Nutzern zu verbergen. Unsere Kunden treiben Innovationen voran und unser Marktplatz soll sie bei dieser Herausforderung bestmöglich unterstützen.“

Als neutraler Dienstleister garantiert CARUSO die höchsten Sicherheitsstandards und Schutzmaßnahmen für personenbezogene Daten, die über die CARUSO-Plattform fließen – die Verarbeitung erfolgt zu 100 Prozent DSGVO-konform. Über die einheitliche, herstellerübergreifende Schnittstelle erhalten sowohl Kunden als auch Drittanbieter Zugriff auf fahrzeuggenerierte Daten unabhängig vom Fahrzeughersteller. Dies minimiert den Integrations- und Wartungsaufwand auf Kundenseite, da lediglich die Schnittstelle zu CARUSO realisiert werden muss.