Die Automechanika Shanghai, die vom 30. November bis 3. Dezember 2016 stattfand, war für TecAlliance Asia erneut ein großer Erfolg. Die Messe bewährte sich als optimale Plattform, um das Geschäft in China und im gesamten ostasiatischen Markt weiter auszubauen.

Am TecAlliance Messestand erfuhren die Messebesucher, wie TecAlliance nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit des internationalen Kfz-Ersatzteilmarktes stärkt.  Vor allem das TecDoc Catalogue Portal China (auf Chinesisch: TecDoc中国在线目录) stieß wieder auf großes Interesse. Der speziell an die Bedürfnisse des chinesischen Marktes angepasste Datenpool enthält bereits die umfassenden Ersatzteilinformationen von 58 Teileherstellern mit 100 Marken und wird laufend erweitert.

Matthias Moritz, Managing Director Asia bei TecAlliance, freut sich über den großen Erfolg des Messeauftritts. „In diesem Jahr ist das Interesse an unserem Angebot, vor allem am TecDoc Catalogue Portal China, nochmals gestiegen. Es kamen noch mehr Besucher zu unserem Stand und ihr Feedback war durchweg positiv. Wir konnten im Rahmen der Messe zahlreiche neue Kunden gewinnen“, so Moritz.

Die Automechanika Shanghai ist die weltweit zweitgrößte internationale Messe für Kraftfahrzeugteile, Zubehör und Dienstleistungen. In diesem Jahr präsentierten über 5.700 Aussteller aus 42 Ländern und Regionen mehr als 120.000 internationalen Messebesuchern ihr Produkt- und Serviceangebot.

Shu Yu, Wilson Li Yang Lei, Minghai Xu, Yikai Wang and Qinlong Hu (von links nach rechts) stellten das Lösungsportfolio am TecAlliance Messestand vor.

Shu Yu, Wilson Li Yang Lei, Minghai Xu, Yikai Wang and Qinlong Hu (von links nach rechts)
stellten das Lösungsportfolio am TecAlliance Messestand vor.

 

img_6087

Viele Besucher kamen an den Stand von TecAlliance Asia, um sich das gesamte TecAlliance Lösungsportfolio und insbesondere das TecDoc Catalogue Portal China sowie die Lösungen PMA und RMI präsentieren zu lassen.